welche größe?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mss.fatty 07.06.10 - 23:18 Uhr

in welcher größe kauft man denn am besten die erstlingskleidung. in der checkliste steht 56 oder 62....kann ich da nicht gleich 62 nehmen?
oder ist es besser wenn ich von allem etwas kaufe?
lg

Beitrag von kleine1102 07.06.10 - 23:35 Uhr

Hallo,

bei einem "normal großen" Baby ist Größe 62 am Anfang viel zu groß. Es empfiehlt sich immer, ganz wenig in Größe 50/56 zu kaufen und etwas mehr in 56. Fällt aber auch alles unterschiedlich aus, d.h. ein Jäckchen für draußen oder ein Overall für den Winter sollten z.B. ruhig eine Nummer größer sein, der "Rest" eben nicht zu riesig.

Heute ist es dem FA ja meist möglich, die ungefähre Größe und das Gewicht des Babys ETWA zu schätzen. Nicht alle Ärzte liegen damit immer richtig (hängt auch von deren Erfahrung und den zur Verfügung stehenden Geräten ab), aber ob man eher ein sehr kleines, leichtes Baby oder ein großes, schweres bekommt, ist vorher meist ganz gut abzusehen. Ich würde also erstmal in 56 kaufen und dann bei Bedarf auch noch etwas in 50 bzw. 50/56 (geht aber auch, wenn das Baby schon auf der Welt ist. Natürlich möchte man nicht ständig "krempeln", aber schlimm wär's ja auch nicht. Lieber etwas zu groß, als schon von Anfang an zu klein ;-)).

Lieben Gruß & alles Gute #blume!

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von kleinemaus873 07.06.10 - 23:42 Uhr

Hallo


Ich würde ein paar sachen in 50/56 kaufen. lenny war 48cm und hat ca 4Monate die größe 50/56 getragen. Erst danach sind wir auf 56 umgestiegen.

Wie gesagt lieber ein paar Teile in 50/56 man kann ja immernoch ausmisten;-)


lg Kerstin

Beitrag von strahlebauch 07.06.10 - 23:36 Uhr

Hallo! Das kommt auf die Größe des Babys an wenn es auf die Welt kommt und wie groß die Sachen jeweils ausfallen...
Also meine Maus hatte bei der Geburt 51cm und passte ca. 1-2 Wochen in die Größe 50, dann in die 56 und ca. mit 9 Wochen in die Gr.62 (hatte das meiste von H&M - bei jedem Hersteller fällt es anders aus).
Mein Tip: mit Größe 56 am Anfang machst Du erstmal nichts verkehrt, die 62 kannst Du ja schon liegen haben und wegen Gr. 50 würde ich abwarten, was die Ärzte kurz vor der Geburt sagen/schätzen wie groß Dein Baby wird (dann kannst Du Dir immer noch ein paar Teile besorgen).
Hoffe, Dir etwas geholfen zu haben.
LG
Conny

Beitrag von mss.fatty 07.06.10 - 23:42 Uhr

#herzlich en dank

Beitrag von lachris 08.06.10 - 08:20 Uhr

Jedes Kind ist anders.

Aber ich kenne keines was in 62 gestartet wäre.

Ich kann Dir aber sagen, wie es bei uns war.

Wir sind beide groß und kräftig. Die Kleine wurde zuletzt auf 3800 Gramm geschätzt. Also dachten wir wir liegen mit 50/56 richtig. Zur Not kann man ja umkrempeln.

Ich sag nur haha.

Die Kleine hatte gerade mal 2700 Gramm.

Bei 50/56 hätte man mehr als nur krempeln müssen...

Größe 50 war anfangs noch locker, aber okay. Hat bis zur dritten/vierten Woche super gepasst.

Zum Glück hat uns unsere Hebi Sachen geliehen.

Also am Besten 50/56 kaufen. Viel braucht man ja für den Anfang nicht. Und zur Not nachkaufen.

VG lachris

Beitrag von nordseeengel1979 08.06.10 - 09:38 Uhr

Hallo :-)

Ich würde ein bißchen in 50/56 kaufen und auch ein bißchen 56.

Die Größe hat meine immerhin 9 Wochen angehabt ( kam mit 51 cm zur Welt ) wir sind jetzt erst auf 62 umgestiegen und hatten leider viel zu viel in 50/56 was teilweise gar nicht getragen wurde...

Du kannst davon ausgehen, dass Du nach ca. 6-8 Wochen auf 62 umsteigen kannst, ich weiss ja nicht wann du Entbindest, kannst ja schon die ersten Sachen dafür kaufen dann hast Du schon was liegen und nicht zu viel von der Kleinen Größe kaufen ;-)

Lg Nordseeengel