Parkett und Küchenbelag

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von ane72 07.06.10 - 23:36 Uhr

Hi
Wir werden in Omas alte Wohnung ziehen 140m² alles mit Parkett auser Küche und Bad. Das Parkett ist vor gut 40 Jahre das letzte mal gemacht worden und dementsprechend sieht es halt auch aus .
Wir wollen es Abschleifen und neu Versiegel jetzt stellt sich die Frage mit was?
Oel,Lack,Wachs etc.
Es sollte sehr stapazierfähig sein.
Was habt ihr und welche Erfahrung habt Ihr damit gemacht?
In der Küche liegt zur zeit ein PVC Belag,mir Persönlich gefählt eher Fliesen :-D
Was habt ihr und welche Erfahrung habt Ihr damit gemacht?

lg ane72

Beitrag von r.le 08.06.10 - 21:36 Uhr

Hallo ane 72,

was das Parkett angeht, kommt es darauf an, wie es bisher behandelt war: Wachs oder Öl dringt recht tief ins Holz ein und ist deshalb ungeeignet für eine anschließende Versiegelung mit Lack.

Lackversiegelung dringt weniger tief ein und lässt sich restlos abschleifen und anschließend ggf. auch ölen.

Was die Strapazierfähigkeit angeht, bist Du mit einer Versiegelung besser bedient als mit Ölen, allerdings gehören Gebrauchsspuren zu einem Holzboden dazu und lassen sich auch nicht vermeiden. Es ist wie bei einem neuen Auto: der erste Kratzer treibt Dich zur Verzweiflung, danach siehst Du alles etwas gelassener ;-).

Was die Küche angeht, sind m.E. Fliesen der Belag der Wahl.

Viele Grüße

Ralf