was für´s baby mit in die kliniktasche?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von shiela1982 08.06.10 - 08:22 Uhr

hi,

was nehmt ihr den mit in die kliniktasche?
also wieviel strampler usw ?

lg shiela 35 ssw

Beitrag von feechen-linda 08.06.10 - 08:31 Uhr

Hallo Shiela,

bei uns im KH bekommen die kleinen Zwerge alles gestellt, somit nehm ich

1 langarm Body
1 Stampler
1 Mützchen
1 Jäckchen
1 Decke

mit.

Da ich jetzt Ende diesen Monats entbinde, kann es aber leicht sein, dass das Jäckchen und die Decke gar nicht nötig sein wird. Auch ist der Strampler nicht ganz soooo dick.

Von so 2-Teilern (Oberteil, Hose) rate ich ab, da der Nabel ja noch nicht abgeheilt ist und der Gummibund der Hose sicherlich total unangenehm für das Baby ist.

LG,
Linda

http://kleeblatt.unsernachwuchs.de/home.html

Beitrag von jurbs 08.06.10 - 08:44 Uhr

nur das, was Du für den Heimweg brauchst - in der Klinik sollen die Babys Klinikklamotten tragen ...

Beitrag von cooky1984 08.06.10 - 10:21 Uhr

mein mann bringt mir ne tüte mit am entlassungstag die ich schon gepackt zu haus hab. brauchst ja nur für die heimreise sachen
darin:

1 mützchen
strampler
bodie
jäckchen
söckchen
spucktuch
windel
schnuller (falls er gebraucht wird)

im maxi cosi liegt noch ne decke aber ich denke bei den temperaturen kann man drauf verzichten.

dat wars

Beitrag von osiris3105 08.06.10 - 10:27 Uhr

Hallo Shiela,

kann mich meiner vorrednerin nur anschließen,
einen Body, aber wir haben Sommer von daher würde ich keinen mit langen Armen nehmen, Oberteil und Strampler, würde ich auch nicht zu dick nehmen, ein Mützchen, find ich immer wichtig, das kein Zug auf die Öhrchen kommt, (Dünn, aus Baumwolle). Jacke und Decke brauchst du nur wenn es auf einmal zum kälteeinbruch kommt, was ich nicht glaube.

Ich habe noch ein kleines Stoffpüpchen beim DM geholt, das habe ich Tagelang an mir getragen, das es gut nach mama riecht! Vielleicht beruhigt es die kleine Maus ja wenn sie in die große Fremde Welt muß und Mama oder Papa mal nicht an ihr sind!#verliebt

LG
Simone +Leona 37. SSW

Beitrag von cooky2007 08.06.10 - 11:39 Uhr

Ein Schnuffeltuch und Schnuller.
Mein Mann bringt am Entlassungstag noch die Kleidung mit und den Maxi Cosi.

Beitrag von lexa8102 08.06.10 - 19:42 Uhr

Hallo Shiela,

bei mir war es auch so, dass wir Kleidung fürs Baby dort bekommen haben. Nur zum Nachhausegehen hat er dann Body, Pullover und Strampler anbekommen. Da mein Kleiner im Dezember zur Welt kam, hatte ich noch Schneeanzug, Mütze, Socken und eine Decke dabei.

VG
Lexa

Beitrag von anibelle 10.06.10 - 23:55 Uhr

Ich fand die Strampler in der Klinik total unpraktisch und diese Wickeljäckchen auch. Fand ich total doof.

Ich hab für unseren Sohn alles was er für die 3 Tage brauchte dabei gehabt. Hatte mehrere Wickelbodys, Strampler, etc. dabei gehabt und war auch sehr froh darüber. Gerade beim Wickeln hatte ich keine Lust immer das Kind halb auszuziehen... Ich hatte Strampler mit, die man im Schritt knöpfen konnte. Das war unglaublich praktisch.
Gerade wenn das Baby noch so klein ist, ist man ja eher vorsichtig und traut sich noch nicht so viel. Da fand ich, waren meine eigenen, praktischen Sachen, Gold wert.