Angst mein Baby zu verlieren bitte hilft mir:(( 20 ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baldmama2010 08.06.10 - 09:26 Uhr

Wie kriege ich diese Angst los leute ich habesolche Angst mein Sohn zu Verlieren weil ich es nicht Spüre und mache mir jeden Tag Sorgen :(((

Ich hatte vor 6 Monaten im 2 Monat eine FG und habe solche Angst noch so ein SChicksal zu erleiden.

Was soll ich machen wie groß ist die Wahrscheinlichkeit????

Bitte Bitte ich bin wirklich am Boden seit 1 Woche habe Angst weil wir schon so lange es versucht haben und schon ein Sternchen haben:((

Danke!!

Beitrag von ich2901 08.06.10 - 09:30 Uhr

sprich mit deinem Arzt. Die Angst isat furchtbar, habe auch vor 2 Jahren im 4. Monat mein Baby verloren und bin jetzt im 5. Monat. Bin völlig entspannt, ich glaube einfach nicht daran dass so was schreckliches zwei mal passiert.
LG
Karin

Beitrag von suzi_wong 08.06.10 - 09:32 Uhr

Erst mal, nana...wer macht sich denn da sooooolche Sorgen? #liebdrueck

Weist du ob du eine Vorderwandplatzenta hast? Denn wenn dem so ist, dann spürt man sein baby eh schlechter bis man eine gewisse SSW erreicht hat.
Oder wächst dein Kleiner Mann gerade und braucht Ruhe? Oder hat es noch soooo viel Platz im Bauch das es sich in einer schönen Ecke gemütlich gemacht hat?

Die meisten von uns spüren Ihr baby erst ab er 21.oder 22. SSW regelmäßig.
Leg dich mal hin und trinke ein Glas kaltes Mineralwasser das richtig schön blubbert. Oder alkoholfreien Sekt. Das ist kurzzeitig wie ein Sprudelbad für die Kleinen, und bewegen sich meistens darauf hin.

Und wenn du willst, dann verkaufe ich dir mein Angelsound, dann kannst du immer wenn du bedenken hast, reinhören ob es deinem Baby gut geht. Vorallem wenn du eh eine ängstliche bist #liebdrueck

Die warscheinlichkeit ist gering, ausschließen kann man aber nie etwas...keiner kann das...egal ob wie ich die 38. SSW oder wie du die 20.

Geh soch mal zu deinem FA, aber ich bin mir sicher das alles passt :-)
Versuchs mal wie gesagt mit dem Wasser....

Melanie mit Sahra*2006 #verliebt und #ei Babyboy inside 38.SSW #verliebt
http://suziwong.jimdo.com/ #blume ET-18

Beitrag von aegypterin 08.06.10 - 09:34 Uhr

huhu

klar ist es leichter gesagt als getan, das du am besten nur positiv denken solltest.... aber schau mal du bist jetzt schon so weit gekommen bist im 6 monat #schwanger und du siehst ja dein kleinen auf dem US bei deinem Arzt und der bestätigt dir ja auch das alles ok ist.....

versuch positiv zu denken, halte dir vor augen das es diesmal auf alle fälle gut geht und rede mit deinem kleinen mann in deine bauch wenn du dich damit vllt wohler fühlst, das habe ich mit meinem großen gemacht, den habe ich damals zwischen der 18 und 21 ssw. fast verloren und der schlimmste Tag war damals noch an meinem geburtstag.... ich habe dann immer mit meinem großen geredet, das wir das schaffen und das er ein Kämpfer ist!!!

LG un dlass den Kopf nicht hängen, wird schon alles gut gehen ;-)

Beitrag von jeannine1981 08.06.10 - 09:34 Uhr

Hi,

das schlimme ist glaube ich, dass man diese Panik nicht los wird. Egal wer einem auch sagt alles ist gut man hat trotzdem Angst um den Zwerg.

Habe jedesmal wenn ich auf Toi. war geguckt ob Blut da ist. Habe immer fast nen Kasper bekommen wenn ich sie nicht gespürt habe.

Aber du wirst sehen bald kommt evebtuell der Moment wo du dir wünschst es würde mal stillliegen.;-)

Ganz liebe Grüße und versuch durchzuatmen.

Ps hab desöfteren auch einfach mal mit meiner kleinen im Bauch gestänkert, hab sie geruckelt bis ich was gemerkt habe und dann wars gut.

Beitrag von floy79 08.06.10 - 09:35 Uhr

Guten Morgen,


ich kann verstehen, dass Du Dir Sorgen um Deinen Krümel machst, nachdem Du lang versucht hast schwanger zu werden und auch schon eine FG hattest.
Aber wichtig ist, sich zu entspannen... Auch wenn es schwer fällt. Schieb die unguten Gedanken weg. Mach Dich nicht verrückt. Ich denke, dass bekommt der kleine Wurm auch irgendwie zu spüren. Nimm Dir zwischendruch einfach ein paar Minuten, leg die Hände auf Deinen Bauch, und erzähl ihm was.
Klingt etwas albern, aber das wird er mitkriegen...
Ich selbst bin momentan auch in der 20SSW.
Habe sogar zwei kleine Würmchen unter dem Herzen und selbst die beiden merke ich nicht jeden Tag in der gleichen intensität und nicht regelmäßig.
Manchmal denke ich auch darüber nach, ob noch alles ok ist, aber jedes mal wenn ich wieder beim Arzt bin, sieht mal sie zapeln und "arbeiten" und die Herzchen schlagen kräftig.


Deinem kleinen geht es bestimmt sehr gut #sonne

LG

floy

Beitrag von lia27 08.06.10 - 09:39 Uhr

Hallo,
ich finde wenn diese ansgt bei dir so ausgeprägt ist, solltest du dir schnellstens psychologische Betreuung holen.
wir haben auch lange auf unsere babys gewartet und ich habe auch angst aber ich habe auch gute tage wo ich meinen babies und meinen Körper vertrauen kann und weiß dass alles gut wird.

Lg Nicole mit #schrei#schrei inside

Beitrag von sakuranohana 08.06.10 - 09:44 Uhr

Hallo,
mach dir nicht so viele Sorgen, obwohl ich weiß, dass es leichter gesagt
als getan ist. Ich hatte in der 6. SSW eine FG und bin jetzt wieder
in der 28. SSW. Ich habe mir zu Beginn auch total Sorgen gemacht.
Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass nach einer
FG eine weitere folgt, auch wenn es nicht so scheint, wenn man im
Forum "Frühes Ende" liest. Außerdem sinkt das Risiko mit fortschreitender
Schwangerschaft. Mittlerweile habe ich nicht mehr solche Angst sondern
genieße die Zeit. Schließlich sind die 40 Wochen im nachhhinein verdammt
schnell vorbei.
Falls deine Angst dich nicht losläßt, gehe zum deinem FA oder deiner
Hebamme und berichte ihnen von deiner Angst. Vielleicht können sie dich beruhigen.
Falls dir 4 Wochen zwischen den VU zu lang sind, gehe einfach zusätzlich
einmal im Monat zu deiner Hebamme. Das zahlt die Krankenkasse.
Ansonsten benutzen hier viele Bald-Mamis Angelsound. Damit kann
man die Herztöne des Babys hören, glaube ich.
Alles Liebe,
Yvonne