Sie trinkt immer nur kurz-trotzdem satt?? Jemand Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ernie80 08.06.10 - 11:10 Uhr


Hallo,

meine Tochter ist heute sechs Tage alt und alles läuft soweit prima.
Ich habe allerdings schon eine Frage zum stillen-
sie trinkt ca. alle zwei-drei Stunden, manchmal auch schon nach 1 1/2 Stunden. Allerdings dann immer nur eine Seite für ca. 6-10 Minuten. Am Anfang kommt oft soviel, dass sie sich verschluckt. Danach pennt sie allerdings sofort wieder weg- manchmal dann direkt die zwei Stunden durch, so dass ich gar nicht dazu komme, ihr die zweite Seite auch noch zu geben-ich krieg sie auch nicht wach, durch wickeln oder so.
Bei meinem Sohn war das ganz anders, der hätte Stunden durch trinken können, er war der reinste Piranja und hat locker beide Seiten weg getrunken.
Ich frag' mich nur, ob sie so auch wirklich die fetter Hintermilch bekommt...Wißt ihr wie lange das so dauert, bis die kommt? Am Anfang hat sie schon einen guten Zug. Nicht, dass sie nur die Vormilch trinkt...Meine Hebamme hat bis jetzt noch nichts dazu gesagt, heute wird sie auch noch mal gewogen-bin mal gespannt.
Sie ist halt so leicht, dass ich mir etwas Sorgen mache: 2730 g bei Geburt, bei Entlassung 2600g.
Geht es jemanden ähnlich?

Danke und Grüße,

Sandra mit Caja Matilda- 6 Tage alt#verliebt

Beitrag von qrupa 08.06.10 - 11:38 Uhr

Hallo

meine Tochter hat nie länger als 5 Minuten gestillt.
Dass dein Baby so schnell wieder Hunger hat liegt einfach daran, dass der Magen noch winzig ist (etwa so groß wie eine Walnuß) und Mumi nach 60 Minuten komplett verdaut ist. Und in den ersten Wochen sind auch solche Sachen wie Clusterfeeding (dauerstillen über mehrere Stunden) normal.

Nach 6 Tagen muß dein Baby sein Geburtsgewicht noch nicht wieder haben. Das hat noch ca eine Woche Zeit

LG
qrupa

Beitrag von limo0910 08.06.10 - 13:27 Uhr

Hallo Sandra,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu deiner Tochter :-)

Also bei meinem Sohn war und ist es immernoch so, das er auch maximal 5 Minuten trinkt und dafür halt öfter kommt. Am Anfang hab ich mir dann auch Sorgen gemacht, habe dann die Hebi gefragt und sie sagt es sei normal. Gibt halt Kinder die kurz und oft trinken und welche die ewig nuckeln und daher nicht so oft wollen.

Also mach dir keine Sorgen und genieße die Kennenlernzeit :-)

Liebe Grüße

Angie & Erik

Beitrag von lexa8102 08.06.10 - 20:04 Uhr

Hallo Sandra,

erst mal noch herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs.

Also die Stilldauer ist total unterschiedlich. Meiner hat wie dein Großer auch viel länger getrunken - bis er 5 Monate alt war, da fand von heute auf Morgen ein Wechsel statt und er hat nur noch 5 Minuten pro Seite gebraucht (vorher 30 Minuten für eine Seite).

Wenn Caja nach dem Stillen einschläft, ist sie auch satt. Dass sie nach ca. 1 1/2 Stunden wieder Hunger hat, ist völlig normal, denn Muttermilch ist nach ca. 90 Minuten komplett verdaut. Du brauchst sie dann auch nicht extra wecken. Gib ihr dann einfach beim nächsten mal zuerst die andere Seite.

VG
Lexa