Strandurlaub + Trocken werden

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babyball2007 08.06.10 - 13:34 Uhr

Hallo,

wir fliegen in ein paar Tagen in den wohlverdienten Urlaub. #huepf

Meine Tochter geht regelmäßig aufs Töpfchen. Aber:

Wie mache ich das am besten am Strand?

Windeln sind unpraktisch, weil sie ja so aufquellen beim Wasserkontakt.

Einfach in den Sand pieseln finde ich unangenehm für die anderen Urlauber.

Ein Töpfchen mit an den Strand nehmen?

Auf die Toiletten am Strand kann ich verzichten, weil die meist schmutzig sind und meine Kleine geht zudem noch nicht auf die richtige Toilette.

Wie macht ihr das?

LG

Beitrag von blucki 08.06.10 - 13:40 Uhr

hallo,

ich weiß zwar nicht wie lange ich so am strand seid, aber sicher länger oder? mein großer hat beim badeurlaub immer ins wasser gepieselt. aber wir sind auch nicht die sonnenanbeter und lagen da nicht stundenlang rum.

an deiner stelle würde ich da das töpfchen einfach mitnehmen. und wenn was drin ist, kannst du es ja in die hiesige toilette schütten.

lg
anja

Beitrag von nana141080 08.06.10 - 13:46 Uhr

#rofl Noch nie in meinem Leben habe ich Eltern mit Töpfchen in der Hand am Strand gesehen#schein

Fürs große Geschäft machste ihm halt ne Badewindel um oder eine Windelbadehose, und zum Pippimachen schickste ihn ans Meer#aha

Mag vielleicht keiner aussprechen, aber SO machen es alle.

Es gibt außerdem auch an der Promenade Toiletten oder DLRG Häuser o.ä.!

Schönen Urlaub
Nana

Beitrag von 2mama 08.06.10 - 16:02 Uhr

Hallo,

wohin gehst du denn, wenn du pullern musst?#gruebel

Du kannst sie doch auch über die toilette halten;-). oder ne windel drunterhalten#schein.

beim töpfchen stellt sich ja dann eh die frage, wohin mit dem inhalt:-p

lg kathrin

Beitrag von vreni5 08.06.10 - 16:04 Uhr

Das war auch mein 1.Gedanke;-)

Beitrag von babyball2007 08.06.10 - 18:07 Uhr

Hallo,

ich kann ja länger anhalten und würde eben hoch ins Zimmer. Das Hotel liegt direkt am Strand.

Über Toilette halten: da macht sie nicht mit, Windel drunter halten: das würde sie auch befremdlich finden.

Meine Tochter ist da ein Dickkopf, will nur ins Töpfchen machen. Den Inhalt würde ich in einen Abfalleimer schütten.
Darum habe ich ja gefragt wie ihr das so regelt.

Habe halt angst, dass wir Ärger kriegen, wenn jemand sieht, dass sie einfach so ins Meer pieselt.

LG

Beitrag von nana141080 08.06.10 - 18:56 Uhr

"Den Inhalt würde ich in einen Abfalleimer schütten. "

DAS finde ich eklig#schock Erstens würde es unten rauslaufen, und selbst wenn nicht dann würde der Müllmann es vielleicht abkriegen/riechen etc.#gruebel

Ne, das bissl was Kleinkinder mal rumpieseln kann man als Erwachsener schon verstehen. und wer es nciht tut den strafst du mit vernichtenden Blicken;-)

LG

Beitrag von babyball2007 08.06.10 - 20:15 Uhr

ok.

Dann machen wir es so.

Auf deine Verantwortung : )

Es ist ja wirklich nicht so prickelnd mit nem Töpfchen unterm Arm zum Strand zu laufen.

Für den größeren Notfall habe ich ja doch immer noch Windeln und Feuchttücher dabei.

Danke für alle Antworten.

Beitrag von mikolaus 09.06.10 - 08:59 Uhr

Hallo,

wenn dein Kind noch Windeln trägt, dann würde ich Badewindeln nehmen um das große Geschäft aufzufangen. Wenn es aber nicht mehr in die Windel macht, wäre es ein Rückschritt.
Ich würde ein kleines Töpfchen mitnehmen und den Inhalt (falls es benutzt wurde) in die dreckige Toilette kippen.
Du kannst auch nach speziellen Töpfchen umsehen, google z.B. mal nach "travel potty" oder "Potette Plus" oder "Töpfchen für unterwegs", vielleicht bekommst du da noch Anregungen.