Schimmel in der Wohnung und nistende Schwalben am Hausdach

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von 2-mami.2006 08.06.10 - 14:20 Uhr

Hallo liebe Urbias,
ich habe mal ne Rechtliche Frage und zwar: Ich wohne mit meinem Mann und meinen 2 Kleinkindern in einer 2,5 Raum Wohnung, ich habe Schimmel bei uns im Schlafzimmer (und Bad, dadurch das ich meine Wäsche nicht auf den Hof rausstellen kann, warum steht weiter unten), dieser ist noch nicht schwarz aber man kann deutlich erkennen das die Fliesen im Schlafzimmer (eigentlich eine Loggia) nasse Flecken haben und ich diese aber nicht mit Lüften wegbekomme, ich wische jeden Tag meine Fliesen ab und schaue das (ich vermute schimmel) nicht noch schlimmer wird, über unserem Bett (aussenwand) war letztes Jahr die Dachrinne kaputt und es kam Wasser ins Mauerwerk, der Vermieter hat die Dachrinne sofort repariert und danach den Fleck übergestrichen, dieser ist aber seit einiger Zeit wieder deutlich sichtbar. Ausserdem haben wir etliche Schwalbenpäärchen ringsrum um das Haus die sich in den Nischen vom Dach Nester gebaut haben. Ich schätze so auf 10-15 Päärchen. Unseren kleinen Hof können wir nicht betreten, da die Vögel alles vollmachen, das Spielzeug der Kinder was draussen ist muss vor jedem benutzen sauber gemacht werden. Draussen Essen kann man vergessen, weil die echt überall ihre Hinterlassenschaften haben, unser Auto ist mit Vogelaa übersäht. Ich möchte jetzt gerne wissen, was kann ich tun, der Vermieter tut nichts gegen die Schwalben (man könnte ja nachdem sie ausgeflogen sind, rings um das Haus Silberfolie an dem Dach befestigen, das die Schwalben sich erst garnicht einnisten). Ich muss dazu sagen, das der Vermieter, da ich nur fast 2 jahre hier wohne, schon letztes jahr nach mehrmaliger mündlicher Aufforderung nichts unternommen hat. Da ich nun unser 3. Kind erwarte und ich mit dem Säugling nicht im Verschimmelten Zimmer schlafen will, ich das Kind im Kinderwagen nicht raus stellen kann an die frische luft und ich auch langsam die Nase vom Vogelkot voll habe da man nicht mal richtig das Fenster aufsperren kann (nur anklappen), weil sie sonst ins Schlafzimmer fliegen, möchte ich gerne wissen ob eine fristlose Kündigung machbar ist nachdem ich meinem Vermieter schriftlich Auffordere die Probleme in Angriff zu nehmen. Ich muss noch sagen, wo ich hier wohne ist ein 2-Familienhaus mit den Parteien übereinander, ich wohne oben, daher das Problem das die Schwalben in die Zimmer fliegen, wenn man das Fenster weit aufsperrt. Mein Vermieter hat mir bei der Besichtigung damals nicht gesagt das hier Schwalben nisten, denn dann wäre ich hier nicht eingezogen.

Schon mal danke im Vorraus für eure Antworten
2-Fache, schwangere und langsam ratlose Mama:-(

Beitrag von sonne.hannover 08.06.10 - 15:01 Uhr

eine 2,5 Zimmer Wohnung ist für drei Kinder und - ich vermute - zwei Erwachsene eh zu klein. Zieh einfach um, das ist wohl die einfachste, bequemste und schnellste Weg.

Beitrag von 2-mami.2006 08.06.10 - 15:33 Uhr

will ich sowieso weg ziehen das is mir hier zu doof, das dritte kind ist ja noch nicht da aber in 3 monaten wirds langsam eng:-(
die beiden kleinen teilen sich momentan ein zimmer und wir haben nen eigenes schlafzimmer aber das is keine dauerlösung denn jeder brauch seinen rückzugort.

Beitrag von windsbraut69 08.06.10 - 16:02 Uhr

Eben.
Die Wohnung ist zu klein geworden oder die Familie zu groß und Ihr solltet Euch eine andere Bleibe suchen.

Beitrag von windsbraut69 08.06.10 - 16:01 Uhr

Nach 2 Jahren wirst Du mit einer fristlosen Kündigung keinen Erfolg haben und - sorry - dass Schwalben solche Kotmassen von sich geben, ist Unsinn.

Wir haben selbst auf unserem Hof etliche Nester und da ist vieleicht einmal im Monat ein Klecks auf der Wäsche!

Gegen ins Zimmer fliegende Vögel helfen übrigens Insektengitter!

Beitrag von risala 08.06.10 - 17:22 Uhr

Hi,

gegen die Schwalben kannst und darfst du nichts tun - selbst wenn sie im Winter im Süden sind. Schwalben und ihre Nester (auch leerstehend!) sind geschützt!

Und ich halte es für ein Gerücht, dass die Schwalben "den ganzen Hof vollsch...". Unter den Nestern kann man kleine Brettchen anbringen, die den Kot auffangen - und das bisschen was wirklich in der Freifläche ist kann man problemlos wegkehren oder mit einem Schrubber und Wasser entfernen.

Mit 2,5 Zimmern dürfte eure Wohnung mit 5 Personen auch überbelegt sein!

Gruß
Kim

Beitrag von wasteline 08.06.10 - 21:10 Uhr

"ich habe Schimmel bei uns im Schlafzimmer (und Bad, dadurch das ich meine Wäsche nicht auf den Hof rausstellen kann,"

Was Du machen kannst? Beten, dass der Vermieter Dir nicht eine Schimmelsanierung des Bades aufdrückt.