Buggy Frage Gesslein

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von krisi79 08.06.10 - 14:21 Uhr

Hallo Ihr LIeben,

unser Mika ist jetzt 6 Monate und er setzt sich alleine hin und das is sie richtige Zeit für einen Buggy. Nun ist er eh aus der Schale des KInderwagens so gut wie raus.

Nun leben wir im Moment in Italien und ich kann mich mit den Buggys hier einfach nicht anfreunden, sind auch wesentlich teurer als in Germany. Ich fliege morgen nach Deutschland und es wäre der beste Zeitpunkt umzusteigen. Ich habe meine Mutter auf nen Wagen angesetzt und ich wollte gerne wieder einen Gesslein haben. Hatte bei unserem Großen den S1 und der war ne Wucht. Nun haben die lieben Designer in meinen Augen nicht gerade die tollsten Farbzusammenstellungen gemacht, denn mir gefällt keiner so richtig. Bin dann über den Buggy F4 gestolpert und der ist auf Lager und auch die Farbe würde passen. Nur kann ich ihn nicht Probefahren, weil meine Mutter ihn vorher kaufen müßte. Alles kompliziert ;-)

Hat jemand von euch den F4? Wie gefällt er euch?

Wäre über jeden Tread dankbar :-D

Liebe Grüße

Beitrag von daisy80 08.06.10 - 14:22 Uhr

Ist der F4 nicht ein Kombikinderwagen?

Beitrag von gussymaus 08.06.10 - 14:35 Uhr

300€ für nen buggy?! das wäre mir definitiv zu viel... für richtig lange ausflüge usw würde ich den sortwagen teil vom kinderwagen weiternitzen, der ist sicher besser gefedert als ein buggy... normalerweise...

aber wo es schön eben ist und für kurze strecken liebe ich meinen herlag lucca. der ist nicht so klapprig, wei viele buggys, aber eben auch lange nicht so sperrig und wuchtig wie ein richtiger kinderwagen. und neu kostet er ca 100€, für einen buggy teuer genug foinde ich... außerdem hat der auch bis zum schluss die richtige liegefläche, darauf wollte ich beim 6monate alten kind noch nicht ganz verzichten...

aber wenn dir der gefällt und nicht zu teuer ist nimm ihn doch...

probefahren kann man ihn aber coh om laden... und im schlimmsten fall nimmste ihn nicht mit, oder warum geht das nicht?!

Beitrag von repti 08.06.10 - 15:55 Uhr

Hi

Wir haben den Gesslein F4 Buggy, der ist echt super !!!!
Er ist leicht,kleines Faltmaß - passt ihn jedes Auto, stabil, hinten 2 große Reifen, gut gefedert, stabile Rückenlehne, Schiebestange, super mit einer Hand fahrbar und man kann ihn ruck zuck zusammen legen.
Wenn du noch ein Kind möchtest, kannst du später eine Kinderwagen-Wanne nachkaufen und ihn als Kinderwagen nutzen.
Wir würden ihn uns immer wieder kaufen!

Lg
Jasmin

Beitrag von repti 08.06.10 - 15:56 Uhr

.... ach ja und er hat eine gerade Liegefläche ;-)

Denke das war alles ....

Lg

Beitrag von bubbagump 08.06.10 - 16:02 Uhr

Hallo!

Habe mir vor kurzem einen Gesslein f4 Buggy gekauft.

Ich habe Neupreis 239 EUR bezahlt, aber er wird ja auch noch längere Zeit genutzt, von daher rentiert sich das!

Er hat zwei große Hinterräder und eine sehr gute Federung! Einfach Top #pro

Insgesamt ist der Buggy sehr stabil, lässt sich klein zusammenlegen, ist durch die Schwenkräder vorn sehr wendig und mit einer Hand zu steuern! Er passt in meinen Smart ForFour-Kofferraum.

Kopfsteinpflaster sind bei diesem Buggy auch kein Problem mehr!

Würd ich immer wieder empfehlen #pro

LG #blume

Beitrag von pferdchen86 09.06.10 - 13:22 Uhr

Liebe F4 Nutzer,

ich bin auch auf Buggysuche.

Da ich recht groß bin und lange Schritte mache, stoße ich bei den normalen Buggys mit den Doppelrädern immer an die Räder oder auch mal an die Achse.

Wie ist das beim F4 ? Ist er für große Eltern mit langen Beinen geeignet ?
Hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht ?

Leider hat ihn hier in der Nähe kein Babyladen zum probeschieben.

LG