"Wie" geht ihr Schwimmen?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marika333 08.06.10 - 16:51 Uhr

#mampf#mampf...sowohl in der Badeanstalt, als auch im Meer?!

Ich meine so wegen der Keime?!
Hab in meinem schlauen SS-Buch gelesen, dass man einen Tampn (also nur die Spitze) in kaltgepresstes Olivenöl tunken soll unddann einführen...mögen Keime gar nicht und beim Rausziehen erledigt das Öl auch noch die restlichen Plagegeister...

Macht ihr was Besonderes,um Euch/Eure Babys zu schützen?

Die Planschsaison geht ja nun los, da muss ich gerüstet sein..ausserdem muss ich was an Sport machen, verfette sonst noch....#mampf

Beitrag von bibi22 08.06.10 - 16:55 Uhr

hi!

Also lt. FÄ ist See schonmal besser als Freibad. Also werd ich mich an den See werfen.

Sonst verwende ich noch regelmäßig Milchsäurezäpfchen, die das Scheidenmilieu unterstützen.

lg bianca

Beitrag von maylu28 08.06.10 - 16:58 Uhr

Hallo,

ich werde mir fürs Schwimmbad, diese Öltampons auf der Apotheke holen, da ich gerade eh mit Pilzen kämpfe.

Im Meer und See würde ich mir keine Gedanken machen, da holt man sich das nicht.

Muß jetzt auch unbedingt mit dem Schwimmen anfangen, auch aus gesundheitlichen Gründen.

LG maylu

Beitrag von simerella 08.06.10 - 17:12 Uhr

Hallo Marika,

ich hab nach dem Schwimmbad Multigyn Actigel verwendet. Hatte danach keine Pilze oder so.
Bei nem See wär ich genauso vorsichtig, da es immer wieder Menschen gibt, die sich dort mit Shampoo und Duschgel einseifen, können Seen grade bei sehr heißen Temp. schnell "umkippen".

LG,
simerella.

Beitrag von nisivogel2604 08.06.10 - 17:29 Uhr

Das mit dem Tampon ist absoluter Käse. der Tampon erwärmt den Geburtskanal und bietet Keimen auch mit Olivenöl einen schönen Nährboden.

Du solltest nach dem Schwimmen einfach deine nassen Sachen ausziehen.

lg

Beitrag von liv79 08.06.10 - 17:57 Uhr

Oh, ich liiiiieeeebe Schwimmen im Moment!!!

Um mir nichts einzufangen teste ich einfach vorher mit einem ph-Testhandschuh, ob mein ph-Wert "da unten" in Ordnung ist.
Denn dann hast du ja eigentlich eine gut funktionierende Barriere.

So mache ich das jetzt schon die ganze Schwangerschaft, bisher alles bestens.

Die Testhandschuhe (Careplan aus der Apotheke) sind zwar nicht ganz billig, aber sie sind's mir wert.

Beitrag von becca04 08.06.10 - 18:58 Uhr

Hallo,

bin jetzt mit meinem 3. Kind schwanger - und war in allen drei SS regelmäßig schwimmen: v.a. im Freibad und in der Ostsee.

Ergebnis: Ich hatte mir NIE "irgendetwas eingefangen" und auch nie Probleme mit Blasenentzündung etc.

Ich habe nie irgendetwas vorher oder nachher genommen und auch nichts kontrolliert. Mein Tipp: Locker bleiben und einfach ein bisschen besser auf sich achten, ob Juckreiz, komisch riechender Ausfluss etc. auftritt.

LG,
B.