wie schnell kann sich alles ändern???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kuesschen21 08.06.10 - 17:19 Uhr

Hallo ihr lieben, ich hoffe euch geht es super,

mir soweit auch, wenn nur nicht dieses blöde wasser wäre. Und ausgeruhte nächte würden mir auch nicht schaden... aber so wie es aussieht muß ich noch lange da durch...

war heute beim arzt, und er meinte das es nicht nach einer baldigen geburt aussieht, es ist alles so feste zu da unten und der gmh ist auch nicht verkürzt... und zudem kommt noch das der kleine auch noch nicht im becken ist...

wie ist es, hat da jemand das selbe gehabt, und es hat sich dann von heut auf moregn geändert... macht mir bitte mut, ich kann langsam aber sicher nicht mehr..

LG und vielen dank

Anna 38ssw

Beitrag von inajk 08.06.10 - 17:30 Uhr

Liebe Anna,
das willst du jetzt nicht hoeren, aber: Deine Naechte im Moment, so "unausgeruht" sie sich auch anfuehlen moegen, sind ein Traum, verglichen mit dem was in den naechsten Monaten auf dich zukommt. Also verwende deine Kraft nicht darauf, dich zu fragen, wie lange es noch dauert. Sondern versuch die positiven Seiten an der jetzigen Situation zu sehen und zu nutzen. Geh ins Kino, schoen essen mit deinem Mann, ins Cafe mit Freundinnen, ausfuehrlich Zeitung lesen, mal zur Gesichtsbehandlung... das alles sind Dinge die in den naechsten Monaten (Jahren!!!) ziemlich zu kurz kommen werden. Nutz die Moeglichkeiten die du jetzt noch hast, und sobald das Kind kommt (das beschliesst es naemlich ganz allein, da kann dir hier keiner helfen!) freust du dich ueber dein Baby und geniesst das Schoene an DER Situation.

LG
Ina

Beitrag von cooky1984 08.06.10 - 17:59 Uhr

schätzelein, du bist in der 38. woche. was erwartest du???? eine schwangerschaft hat bekanntlich 40 wochen. in meinem fall sogar schon 41 und bei mir ist bis vor 2 tagen auch noch kein kopf im becken gewesen oder sowas... hab noch nicht mal wehen
schlaflose nächte, wasser, ziehender bauch usw usf gehören doch einfach dazu und so gehts jeder bald-mama...
also stell dich lieber drauf ein dass du noch 2-3 wochen vor dir hast und nimm es hin ;-)

alles gute für die letzte zeit

Beitrag von kicherbaby 08.06.10 - 18:06 Uhr

Hallo Anna,

hatte in meiner 1.ss auch sehr viel Wasser und der FA meinte in der 38. ssw auch das sich da noch nix tut und ich mich hinlegen soll und nicht zu sehr belasten.

2 Tage später war unser Kleiner da. Also es kann auch ganz schnell gehen Kopf hoch und die Beine natürlich auch, in so fern es dir möglich ist;-).

LG

Beitrag von penneloppe 08.06.10 - 18:37 Uhr

Hallo,

war bei genauso, als ich bei 38+4 bei meiner FÄ war. Sie sagte auch, dass die kleine zwar im becken sitzt, aber noch nicht fest und nicht richtig weit unten. MuMu war vollkommen geschlossen. Und was soll ich sagen? In der darauffolgenden Nacht ist mir die Fruchtblase geplatzt und 29 Stunden später ist meine Motte (durch KS - weil der Kopf noch nicht tief genug im Becken saß) geboren. Meine FÄ hat aber Gott sei Dank nie etwas dazu gesagt, wie lange es evtl. noch dauern kann oder auch nicht. Insofern war ich weder überrascht noch enttäuscht.

Dein Mäuschen wird selbst entscheiden, wann es kommen will. Das hat man nicht in der Hand.

Und wie meine Vorrednerinnen bereits geschrieben haben, versuch die letzten Tage wirklich zu genießen, sie sind echt vorbei, wenn das Baby da ist. Und das Thema Müdigkeit wird sicher auch nochmal neu definiert.

Wünsche dir alles Gute.
Tanja