Keine Periode - keine SS

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dn-pebels 08.06.10 - 17:53 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin ziemlich niedergeschlagen. Hatte meine Periode das letzte mal im März...war jetzt zum 2. mal beim FA und muss jetzt 12 Tage jeden Abend ein Pillchen nehmen damit die Blutung einsetzt...alles ziemlich depri.

Hat jemand das gleiche Problem wie ich?

DN-PEBELS

Beitrag von muddi2011 08.06.10 - 17:57 Uhr

hiier ich..

leider #schmoll..

habe heute ZT 47..hatte meine letze periode im april..meine FA meinte ich hätte ein paar kilos "zuviel" und daher keine mens..was ich aber nicht glaube..den ja hab ein paar freundinen die auch ein paar mehr kilos zu viel haben und haben ihre mens und eine davon ist #schwanger geworden..dazu muss ich sagen das ich auch im april meine pille abgesetzt habe und hoffe das es noch daher kommt..

viele liebe grüße

Beitrag von mimi911 08.06.10 - 18:10 Uhr

Das kann gut sein. Dein Körper muss sich ja auch erstmal umstellen. Habe hier schön öfters gelesen das es nach dem Pille absetzten Probleme gab und die Mens auf sich warten lies.

Beitrag von muddi2011 08.06.10 - 18:15 Uhr

ich hoffe es auch aber nicht das ich den mega zyklus habe von 100 tagen oder so #schmoll

Beitrag von elvis08 08.06.10 - 20:50 Uhr

Hi mir gehts ähnlich. Hab im Februar die Pille abgesetzt, der erste Zyklus dauerte dann 33 Tage, der zweite 42, jetzt bin ich bei ZT 43 und war heute beim FA. Wenn in den nächsten drei Wochen keine Mens kommt, bekomm ich auch Tabletten zum Mens auslösen und evtl werden die Hormone gecheckt.
Sie hat mir aber auch gesagt, dass das kein Grund zur Sorge ist, sondern nach absetzen der Pille ganz normal sein kann. Und das man auch bei unregelmäßigen Zyklus trotzdem normal fruchtbar sein kann.
Also keine Panik - ich weiß leichter gesagt als getan, aber es bringt nix sich verrückt zu machen.

LG

Beitrag von dn-pebels 09.06.10 - 16:27 Uhr

Huhu, ja da gebe ich dir vollkommen recht - nur nicht verrückt machen lassen....Mein FA hat auch gesagt wir warten jetzt mal ab ob die Tabeltten zum Erfolg führen, ansonsten müssen wir weitergucken. Er meinte aber auch das es vorerst keinen Grund zur Beunruhigung gäbe. Heute geht es mir auch schon wieder besser als gestern, bin extrem launisch im Moment....

Einen schönen Abend wünsche ich :-)


Pebels