unser bock will nicht decken

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von loerchen88 08.06.10 - 19:05 Uhr

unser bock will nicht decken.....es ist definitiv ein bock......aber statt zu decken geht er auf unsere häsin los....wir haben eine kleine "hobbyzucht" seit einigen jahren aber sowas hab ich noch nie erlebt...
lg

Beitrag von sternenzauber24 08.06.10 - 20:02 Uhr

Wozu auch, gibt doch bereits genug Kaninchen die " übrig" sind!

Beitrag von schmuseschaf 08.06.10 - 20:28 Uhr

Einfach ein schlauen Tierchen.... #hasi

Beitrag von klumpfussindianer 08.06.10 - 20:50 Uhr

Das dachte ich mir gerade auch und ob alle behalten oder nicht, wer tiere einfach so aus Hobbytechnischen Gründen zu vermehren ist geschmacklos

Beitrag von loerchen88 08.06.10 - 20:59 Uhr

ich glaub hier wird so einiges falsch verstanden......jetzt werde ich als vermehrerin hingestellt blahblah.....wenn dein kind n kaninchen will gehst du in die zoohandlung und kaufst eines was wirklich nur zum geld machen "produziert" wurde..........wir haben alles ALLES beste für unsere tiere gemacht was wir können sie haben ALLE große ställe und täglichen freigang und nicht in einem kleinen gehege mit 1m durchmesser aus der zoo handlung.......sondern ein freigehege von 7x4m.......das hört sich ja an als wenn wir nix anderes zu tun haben ausser kaninchen zu bekommen.........

Beitrag von sternenzauber24 08.06.10 - 21:05 Uhr

Kannst Du bitte mal anständiger schreiben? Danke!

Und ich versteh noch immer nicht, warum man vermehren als Hobby bezeichnet. Mach Sport oder was zum Hobby, aber Tiere produzieren? #kratz

Beitrag von loerchen88 08.06.10 - 21:11 Uhr

wieso anständiger schreiben#kratz
habe ich dich angegriffen?????.....ich habe "hobbyzucht" geschrieben ja.....mit "...."......
weil wir die tiere NICHT verkaufen......sondern vllt mal alles 2 oder 3 jahre einen wurf bekommen......ICH MUSS MICH VON DIR NICHT ANGREIFEN UND ALS VERMEHRERIN BEZEICHNEN LASSEN

Beitrag von sternenzauber24 08.06.10 - 21:19 Uhr

Lies mal Deine Texte, vielleicht fällt es Dir dann selber auf #aha

Beitrag von loerchen88 08.06.10 - 21:28 Uhr

du hast deine meinung....und die akzeptiere ich auch.....aber verurteil mich nicht ohne mich zu kennen....

Beitrag von loerchen88 08.06.10 - 20:28 Uhr

bei uns ist kein kaninchen "übrig".......alles privat....wir verkaufen keine....

Beitrag von hoeppy 08.06.10 - 22:09 Uhr

Wenn ihr nur alle 2-3 JAHRE einen Wurf habt, dann verstehe ich Deinen Beitrag nicht.
Wenn ihr die Jungtiere nicht verkauft, dann braucht ihr doch auch keine Jungtiere.
Also kann es doch egal sein ob der Bock decken will oder?

So sehe ich es zumindest.

Dann lass Deine Kaninchen doch einfach in Ruhe. Dann wirkt es glaubwürdiger dass ihr das alles nur zum Eigenbedarf fabriziert.

Denn wenn ihr sie nicht verkauft dann wird euer Gehege mit der Zeit zu klein.
Im Freien benötigt man pro Kaninchen MINDESTENS 3 qm. Ihr habt 28qm.
Kaninchen werden etwa 8 Jahre alt. Wenn ihr das nun alle 2-3 Jahre macht, jeweils 4 Jungtiere habt und keine abgebt, dann dürfte euer Gehege wohl ziemlich voll sein.

Dann leuchtet mir eines nicht ein. Die Böcke die nicht kastriert sind-die müsst ihr ja wenn alles stimmt was Du schreibst von den Weibchen getrennt halten. Du kannst aber auch die Böcke nicht zusammen halten.

Folglich bleibt nur eine Möglichkeit wenn alles stimmt was DU schreibst:

Eure nicht kastrierten Böcke leben einzeln.

Und sowas soll gar nicht sein.

Vielleicht solltest Du Dich mehr mit Kaninchen beschäftigen-mit der Artgerechten Haltung meine ich-dann kommt nicht sowas raus.

Also jetzt mal Klartext-wenn ihr seit einigen JAHREN eine Hobbiezucht habt, nur alle 2-3 Jahre ein Wurf raus kommt und ihr kein Tier weg gebt:

Wie viele Kaninchen habt ihr auf euren 28qm?

Mona

Beitrag von loerchen88 08.06.10 - 22:18 Uhr

wir haben drei böcke und die leben zusammen.....und es gibt KEINE probleme untereinander....soetwas muss nicht zwangläufig sein....

wir haben 9 häsinen und 3 böcke....
und keine angst die tiere werden nur so gehalten das ausreichend platz da ist und wir keinen platzmangel bekommen....wir bekommen bestimmt keinen nachwuchs den wir nicht halten können....

Beitrag von pechawa 08.06.10 - 23:34 Uhr

Ja, warum möchtest du denn mehr als 12 Kaninchen halten? Ich habe 6 und das ist wirklich genug!

LG

Beitrag von jeanny0409 09.06.10 - 12:57 Uhr

Für dich vielleicht, verurteile nicht andere Leute nur weil du meinst dass 2 Kinder, 1 Auto oder halt 6 Kaninchen genug sind.
Das steht hier keinem zu!!!!!!!!!!

Beitrag von pechawa 10.06.10 - 12:28 Uhr

Schon mal was von "animal hoarding" gehört! Menschen wie du sollten über ein gewisses Fachwissen verfügen, wenn sie Dinge tun wie du, nämlich Tiere vermehren! #aha

Beitrag von dominica 09.06.10 - 10:43 Uhr

Hi,

ich kann Deine Einstellung auch nicht nachvollziehn. Ich hab im Moment 4 Kaninchen in einem Alter zwischen 7 und 9. Unsere Tiere haben über 35 qm Platz, aber die 4 reichen mir vollkommen aus. In einer so großen Gruppe wie Du sie hast, kann es früher oder später zu Problemen kommen, indem Tiere, die älter werden gemoppt werden und man sie daher auch mal trennen muß.
Ebenso schnellen die TA -Kosten ratzfatz in die Höhe, wenn die Tiere Alterswehwechen bekommen. Alle müssen auch jedes Halbjahr geimpft werden, usw. Ich hätte den Platz für mehr Tiere aber ich kann mir keine weiteren leisten, wenn ich jedem gerecht werden will und jedes bis zu seinem Lebensende optimal auch tierärztlich versorgen will.

Schön für Dich, wenn Du so betucht bist und Deine vielen Kaninchen versorgen kannst. Aber Deine "Zucht"-Wünsche kann ich dennoch nicht nachvollziehn, weil Du damit gegen jeglichen Tierschutzgedanken arbeitest.
Mit so viel Platz und Geld könntest Du auch Tiere aufnehmen, die schon "da" sind und dringend ein gutes Zuhause brauchen, anstatt selbst neue zu produzieren. Damit könntest Du einen guten und sinnvollen Beitrag zum Tierschutz leisten. TH, Tierschutzorgas, Vermittlungsforen, Zeitungsanzeigen sind voll mit solchen armen Fellnasen. Ebenso suchen viele Tiere eine vorübergehende Pflegestelle. Schau mal zB. im Kaninchentreff.de. Vielleicht machst Du Dir ja mal darüber Gedanken...

LGs

Beitrag von pechawa 09.06.10 - 13:13 Uhr

#pro da bin ich voll und ganz deiner Meinung!

LG

Beitrag von kawatina 09.06.10 - 13:26 Uhr

Hallo,

solche Kandidaten landeten bei meinem Vater im Topf #koch

Mir selber liegt das schlachten nicht- wobei ich es könnte und dürfte

Diese deckfaulen Rammler sollten nicht in die Zucht gehen. Schließlich will man einen gewissen Standard erhalten, der mit einem (sorry) Rohrkrepierer nicht zu halten ist.
Auch bei einer Hobbyzucht für den Hausgebrauch , sollte man ein Auslese treffen - es sei denn du züchtest Schlangen/Kroko/futter für den Zoo und vertickst die Jungen als Kiloware.

Ich seh auch keinen Sinn darin einen Rammler, der keinen Bock hat irgendwie spitz zu machen. #kratz
Vielleicht ist er zu jung/alt/fett oder eben ein Dusselchen;-)

Wenn die Haltung eh nur aus Spaß an der Freude besteht, ist es doch eh egal.

LG
Tina

Beitrag von loerchen88 09.06.10 - 13:30 Uhr

ich habe auch nie gesagt dass das für mich ein problem ist......es wäre sein erster deckakt gewesen........ich will ihm ja nicht den samen aus den **** prügeln davon redet ja keiner....ich meine nur dass ich sowas noch nicht erlebt habe.....mehr nicht.....nur ich werde hier angegriffen und als vermehrerin hingestellt.....und in den topf würd ich auch bestimmt nie ein tier stecken nur weil es nicht nach meiner pfeife tanzt.....

Beitrag von kawatina 09.06.10 - 13:49 Uhr

Hallo,

warum ziehst du dir den Schuh eines Vermehrers an?

Wer in dieser Rubrik mitliest, sollte wissen das man bei derartigen Fragen hier direkt angegangen wird und Humor hier nicht daheim ist.

Nicht in den Topf? Für mich ist das Essen - und mit diesem spielt man bekanntlich nicht #rofl
Im Ernst...wir alt ist denn der Bock? Wenn das seine erste Aktion war, wird er zu unerfahren sein.
Gib mal Sellerie und Hafer;-) Aber erwarte nicht zuviel.

LG
Tina

Beitrag von loerchen88 09.06.10 - 14:01 Uhr

er ist 8 monate alt....ich habe von anfang an geschrieben das ich die tiere nicht bekomme um geld damit zu machen oder sonst etwas....alle hier regen sich auf und haben selber zahlreiche tiere zuhause......wo kommen die denn her??????.....die können mir nicht alle sagen das sie die NUR über den tierschutz holen....die tiere sind einfach nur für uns und absolute familienmitglieder.....und dann solche aussagen von einem mitglied die selber 6 hat wieso mir 12 nicht reichen????.....mein gott wir können es uns halt leisten und ich bin damit auch nichtüberfordert......ist das denn so schlimm das ich verurteilt werde....bei uns wird doch kein tier "gezwungen" zu decken oder gedeckt zu werden...

Beitrag von kawatina 09.06.10 - 14:53 Uhr

Hallo,

cool bleiben und nicht aufregen.
Wir sind hier bei Urbia. Da ist so ein Gemecker normal.
Dieses Forum ist nichts für Sensibelchen :-)

8 Monate ist noch jung. Das kann noch werden.;-)
Das Böckchen ist halt noch nicht heiß auf die Weiber

LG und nicht ärgern lassen
Tina

Beitrag von loerchen88 09.06.10 - 15:44 Uhr

ich reg mich ja auch nich auf....aber ich finds einfach frech von den anderen gleich zu verurteilen....man könnte vllt auch erstmal hinterfragen usw....anstatt einem gleich den stempel auf die stirn zu drücken......DU BIST NUR EIN VERANTWORTUNGSVOLLER VERMEHRER und hast von tieren keine ahnung.....
aber danke für deine antworten#winke

Beitrag von petra1982 10.06.10 - 06:21 Uhr

Die heissen doch nicht Bock sondern Rammler#kratz Sollte man als Züchter wissen. Was machst du mit den Hasen denn dann? Schlachten#mampf

Beitrag von loerchen88 10.06.10 - 10:09 Uhr

mein opa hat früher,als ich klein war schlachtkaninchen gehalten......und er hat sie immer als bock bezeichnet....daher hab ich es mir auch so angeeignet, weil ich viel zeit bei ihm verbracht habe....und ich habe mich NIEEEEEE als züchter bezeichnet......nein ich schlachte auch kein tier zum 10000 mal........es sind zwergkaninchen da ist ja nichtmal was dran....

  • 1
  • 2