Meine Hündin frisst Wassermelone

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von colinsmama 08.06.10 - 21:11 Uhr

Mein Sohn hatte vorhin noch nen Freund zu Besuch, ich hab den beiden n paar Scheiben Wassermelone ins Zimmer gestellt, die zwei Gurken stellen den Teller natürlich auf den Fußboden :-p

Na auf jeden Fall hat es nicht lange gedauert, da hat sich die Süße ne Scheibe geholt...

Erst hab ich gedacht, sie nimmt es sich halt einfach mal mit, aber ihr hat es echt geschmeckt #kratz

Gibt es dagegen was einzuwenden?
Sonst frisst sie keinerlei Obst...

LG, Moreen

Beitrag von schwammerlkind 08.06.10 - 21:28 Uhr

Wenns dem Hund schmeckt, ist dagegen nichts einzuwenden. Unser Hund fristt gelegentlich auch eine, aber auch Galia Melone oder Erdbeeren oder Zwetschgen. Er ist eigentlich alles.

Mach dir keine Sorgen

LG

Schwammerlkind

Beitrag von maddi2704 08.06.10 - 22:06 Uhr

Ich denke wenn es ihr nicht schmecken würde,dann würde sie es nicht fressen.
Aaron hat auch schon das ein oder andere Stück an Obst gegessen.

LG

Beitrag von sunshine_dani 08.06.10 - 23:17 Uhr

Was sollte denn dagegen einzuwenden sein?? Meine Hündin liebt Wassermelone und isst zur Zeit fast täglich welche!! Also wenn es ihr schmeckt, dann geb ihr ruhig öfter was davon.

LG

Beitrag von stoltze-mami83 09.06.10 - 04:33 Uhr

hallo

Nö da gibts kein Problem.Meine Hündin frisst so ziemlich alles sie frisst Äpfel,Birnen,Kohlrabi,Möhren,Radischen,Gurke,Paprika also so ziemlich alles und bei Wassermelone steht sie schon da und wartet und betelt das sie davon auch was bekommt ist bestimmt auch erfrischend wenns so warm ist.

Also mach dir keine gedanken ist alles im grünen bereich.

Beitrag von kimchayenne 09.06.10 - 06:11 Uhr

Hallo,
ich würde die Paprika weglassen,sie zählt zu den Nachtschattengewächsen und enthält das giftige Solanin.
LG KImchayenne

Beitrag von stoltze-mami83 09.06.10 - 14:46 Uhr

Ok danke.

Dann gibts für meinen kleinen "Mühlschlucker" :-Dab heute keine mehr .

Beitrag von kimchayenne 10.06.10 - 08:34 Uhr

Hallo,
das selbe gilt auch für Tomaten und rohe Kartoffeln.
LG kImchayenne

Beitrag von paankape 09.06.10 - 06:29 Uhr

Wassermelone ist bei vielen Hunden seeehr beliebt ;-)

Beitrag von pizza-hawaii 09.06.10 - 07:22 Uhr

Melone ist okay! Weintrauben dürfen sie nicht, sonst gibt es bei Obst keine Einschränkungen, wobei ich nichtz unbeding Pflaumen & Co. füttern würde!

pizza

Beitrag von colinsmama 09.06.10 - 08:41 Uhr

Ich danke euch allen #herzlich für eure Antworten,

na dann gibts jetzt öfters Wassermelone ;-)

Liebe GRüße und einen schönen Tag euch allen,

Moreen

Beitrag von binecz 09.06.10 - 14:36 Uhr

Oh jaaaa, Wassermelone, Honigmelone, Galiamelone....findet er alles toll!
Gerade bei dem Wetter!!!

Ich gucke halt das er nicht zu viele Kerne abbekommt.
Und sonst sind Blaubeeren hoch im Kurs...ne, ist klar.
Aber auch Gurke und wehe er bekommt nicht regelmäßig ne Karotte zum kauen, dann wird Herr Kaiser ungehalten #rofl#rofl#rofl

Ach ja, da mein Hund von der Straße ist, ist er natürlich wählerisch. Bei Äpfeln mag er nur noch dir roten, süßen #rofl