Pastinaken

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von moonlight83 08.06.10 - 21:16 Uhr

Hallo.
Nachdem ich vor einiger Zeit schon mal meinen Unmut über unseren missglückten Beikoststart mit Karotten bekannt gegeben habe, kann ich heute nur Positives berichten.
Mein Kleiner isst Pastinake sehr gerne, und hat auch keine Verdauungsprobleme. Dachte schon, das wird nie was.
Astrid

Beitrag von angel2110 08.06.10 - 22:04 Uhr

Hallo.
Meine Maus hatte mit Karotten auch ihre Anfangsschwierigkeiten.
Hab ihr die eine Woche lang gegeben und erst am 4. oder 5. Tag hatte ich das Gefühl dass es ihr schmeckt.
Pastinaken und Zuchini sind sehr begehrt.
Kürbis dagegen ging gar nicht. Muss sie auch nie wieder essen - würde ich selbst auch nicht wollen ;-)
LG angel mit #baby Isabell

Beitrag von qayw 09.06.10 - 12:06 Uhr

Hallo,

ich weiß auch nicht, warum Karotten immer für den Anfang empfohlen werden. Meine Tochter hatte davon gleich Verstopfung. Und Google hat ergeben, daß sie damit bei weitem nicht alleine ist. #aerger

Sie mochte leider keine Pastinake, aber dafür Kürbis, Zucchini und Blumenkohl, was sie alles prima vertragen hat. Kürbis liebt sie heute noch. Ich kriege sie im Supermarkt an keinem Hokkaido-Kürbis vorbei. ;-)
Übrigens habe ich auch noch niemand anders getroffen, der meine Kürbis-Suppe nicht klasse fand, selbst die Leute, die vorher angaben, Kürbis scheußlich zu finden. Das kommt wohl auf die Sorte und die Zubereitung an.

Mein Sohn hat mit Pastinake angefangen und kommt damit prima klar.

LG
Heike und Merle (3 Jahre) und Ole (6 Monate)