Wurde gerade gelobt

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von maddi2704 08.06.10 - 21:56 Uhr

War grad mit Aaron bei mir auf dem Hof und natürlich hat er sein Geschäft gemacht.
Eine ältere Dame stand auf dem Balkon und als sie gesehen hat,dass ich es weg mache meinte sie nur das sich einige mal ein beispiel an mir nehmen können :-)
Ich meinte dann nur,dass es selbstverständlich ist wenn man sich einen Hund holt.
Hach tut es gut wenn man ein Lob bekommt ;-)

Mal noch was anderes,Aaron hatte gestern eine Zecke.Da ich nicht wusste wie man die entfernt habe ich meine Cousine angerufen und sie hat mir alles erklärt.Habe aber noch keine Zeckenzang musste sie also mit der Pinzette entfernen.
Hab sie dann gefragt,ob sie für ihren Hund was gegen Zecken nimmt,sie meinte nein.
Werde auf mich auf jeden fall beim TA erkundigen,da muss man ja bestimmt auch was beachten wegen dem Alter.
Sie meinte das sie sich sowas nicht besorgen wird.
Ist es notwendig was gegen Zecken zu nehmen?
Bekommt man sowas nur beim TA?

LG :-)

Beitrag von loerchen88 08.06.10 - 22:04 Uhr

also unsere hündin bekommt tropfen......aber wir wohnen auch sehr abgelegen an einem waldstück......da gibt es halt viele zecken....aber unbedingt notwendig ist es nicht....ich bekomme die sachen auch aus der apotheke....
lg

Beitrag von maddi2704 08.06.10 - 22:08 Uhr

Nun ja,da ich gestern etwas bammel hatte die Zecke zu entfernen habe ich mir gedacht werde ich mal Vorsorgen.
Ich gehe mit Aaron ja immer auf die Wiese und an manchen Stellen ist das Gras so hoch.

Muss ich dem wegen dem Alter auch was beachten?

Beitrag von loerchen88 08.06.10 - 22:10 Uhr

meinst du wegen der dosierung????.....die geht nach gewicht.....oder was meintest du???

Beitrag von maddi2704 08.06.10 - 22:21 Uhr

Ich glaube mal gelesen zu haben,dass man bei Hunden unter einem Jahr nicht das benutzt was man für Erwachsene Hunde nimmt.

Beitrag von loerchen88 08.06.10 - 22:25 Uhr

es gibt zum bsp auch zecken und floh halsbänder soweit ich weiß gibt es die für junior und ausgewachsene......aber bei tropfen wäre mir das neu....

Beitrag von sternenzauber24 08.06.10 - 22:45 Uhr

Ich nehme für unsere immer ein Kräuter- Flohband aus dem Zoomarkt, bin damit sehr zufrieden wir hatten nie Theater mit Zecken. Und sie geht richtig in hohe Kornfelder etc.
Die Chemiekeule meide ich lieber.

Beitrag von ciara_78 09.06.10 - 15:08 Uhr

Wir benutzen bei unseren Tieren Frontline. Das bekommt man in der Apotheke oder beim TA und wir haben gar keine Probleme mehr mit Zecken, was mich selber verwundert.

Frontline ist so eine Flüssigkeit, die man im Nacken aufträgt. Man sollte dann am besten für ca. eine halbe Stunde nicht mehr an diese Stelle kommen, damit es "einziehen" kann. Fertig. Wirklich total simpel und effektiv.

LG, Ciara