macht milchbrei bauchschmerzen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anteki 08.06.10 - 21:56 Uhr

Hallo ihr lieben


seit gestern bekommt meine kleine milchbrei
bin vor ner woche angefangen und hab dannn gesteiget und nun seit 2 tagen ne volle portion
mittags bekommt sie schon ne weile gemüse kartoffel fleisch brei
nachmittags GOB seit 3 wochen und alles klappt gut nur seit gestern weint sie abends pupst viel und wird immer wieder wach
sie ist nun fast 7 mon war es etwa zu früh?
sie bekam bisher pre und ich hatte den eindruck es reicht ihr nicht mehr und da ich nicht mehr auf einser umstellen wollte hab ich brei angefangen ( poms kindergrieß) da wir keine allergien haben hab ich halb milch halb wasser genommen
nach dem brei wollte sie trotzdem noch ihre flasche ich hab die dann mit nur 2 ML pre angerührt und danach hat sie auch erst mal gut geschlafen ca ne dreiviertel stunde und seit dem genau wie gestern alle halbe std terror pupsen unruhe liegt das am brei soll ich den besser erst mal wieder weg lassen?
sorry fürs bla
danke anteki

Beitrag von herminasmum 08.06.10 - 22:09 Uhr

Hallo,

also mein kleiner bekommt am Abend als Milchbrei Kölln Haferflocken und die rühre ich mit 1er Milch an.

Probier doch das mal. Haferflocken sind leichter als Grieß,ideal vor dem Schlafengehen und die1er Milch(kannst aber auch Pre nehmen)weniger belastend wie Vollmilch für den jungen Verdauungstrakt.


Alles Gute und viel Erfolg

Beitrag von lilah 08.06.10 - 23:13 Uhr

War zufällig heute beim Arzt und habe ein ähnliches Problem. Er meinte ich soll Pre statt Halbmilch nehmen da die Kuhmilch zwr erlaubt ist aber blähend und die Kleinen deswegen nachts aufwachen....

Beitrag von felicat 08.06.10 - 23:45 Uhr

Hallo Anteki,

also wenn schon unbedingt Kuhmilch, dann eher keine normale, sondern die Pre-Milch bitte.
Kuhmilch ist für kleine Kälbchen bestimmt, aber nicht für Menschen.

Das Verdauungssystem deiner Maus ist ja noch nicht ausgereift.

Gibt auch einige Babys, die vertragen Pre-Milch in Kombination mit Getreide nicht!!!
Dann kannst du es ihr mit Reismilch oder Hafermilch anrühren (nur bitte keine Sojamilch).
Dazu einen Teelöffel Nuss-Mus (Mandeln), denn das hat sehr gute Inhaltsstoffe.

LG Astrid

Beitrag von baumkrone 09.06.10 - 14:21 Uhr

Unfug. durch eine Genmutation vor Jahrhunderten kann der Mensch Kuhmilch verarbeiten und GUT verwerten. die WHO empfiehlt u.a. Kuhmilch als Grundnahrungsmittel und das nicht ohne Grund.
es gibt wenige Seiten die behaupten das Kuhmilch schlecht ist. DAS wurde alles längst wiederlegt.
der Mensch ist im übrigen nicht das einzige Säugetier das Fremdmilch verträgt.
Rohmilchtrinken sind im übrigen die gesündesten Menschen und weisen am wenigsten Allergien auf. auch das Kuhmilch Allergien etc auslöst basiert auf keiner belegbaren Grundlage.
seltsam, das die WHO und alle anderen seriösen SEiten noch nicht ihre Artikel berichtigt haben....

Beitrag von musterblume 09.06.10 - 08:27 Uhr

du darfst keine echte milch nehmen, da sind die eiweißmoleküle z groß und die babys bekommen bauchweh und blähungen...nimm doch die normalen milchreie von milupa oder so..wo nur noch mit wasser angerührt wird oder nimmst die pre milch und rührst den brei damit an...

Beitrag von anteki 09.06.10 - 13:23 Uhr

Danke für die antwort

ja die breie wo ich nur wasser zugeben muß nimmt sie nicht und pomms koche ich ja richtig mit milch auf den nimmt sie
kann ich d dann auch pre nehmen darf ich die richtig aufkochen?
ach menno hab sorge ich mach was falsch
wie is das denn darf ein baby mit 6,5 mon schon 3 mahlzeiten ersetzt haben?
danke
anteki

Beitrag von musterblume 11.06.10 - 08:20 Uhr

wieviele mahlzeiten dein kind am tag ißt , würde ich sagen entscheidet es lebst..biete immer hinterher noch die flasche an...

aber das dein kind die anderen brei nicht ißt..mmhhh

ne pre kannste nicht aufkochen, wenn es keine andere möglichkeit gibt dann nimm laktose freie milch..die ißt ein wenig teurer aber vielleicht verträgt sie das besser....

aber ich dachte das kinder bis zum ersten lebensjahr keine richtige milch bekommen dürfen...aber probere es mit der laktosen freien milch aus...und schaue bei der babynahrung ob es brei gibt die man ohne aufkochen anrühren kann..

was ist mit gläschenbrei..#schrei