40,2 Grad Fieber einen Tag nach MMR-Impfung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von trine2110 08.06.10 - 22:02 Uhr

Meine 20 Monate alte Tochter hatte gestern ihre 2. Mumps-Masern-Röteln-Windpocken-Impfung.

Eigentlich hieß es, dass nach ein paar Tagen Fieber auftreten kann.

Jetzt hat sie aber schon seit heute mittag 39 Grad. Paracetamol schlug erst nach einer Std an und nach 3 Std war das Fieber wieder auf 39.

Jetzt - 2 1/2 Std nach der letzten Paracetamolgabe - hat sie 40,2. Das kann doch nicht von der Impfung kommen, oder?

Hab ihr jetzt Ibuprofen gegeben.

Werde gleich mal messen. Sollte es nicht runtergehen, sollte ich wohl besser ins KH fahren, oder?

Trine2110

Beitrag von melimaus76 08.06.10 - 22:04 Uhr

Hallo
das kann schon von der Impfung kommen keine sorgen machen gib ihr Paracetamol es kann schon vorkommen das sie so hoch fieber bekommen
lg Melanie

Beitrag von trine2110 08.06.10 - 22:37 Uhr

Bei Google hab ich nichts dazu gefunden. Nur Fieber nach mehreren Tagen. Aber nicht schon nach nur einem Tag.

Hatte ihr ja Ibuprofen gegeben und 25 Min. später ist das Fieber schonmal runtergegangen auf 39,3.
Werde nachher nochmal messen bevor ich ins Bett gehe und dann wohl heute nacht nochmal.

Danke für deine Antwort.

Trine2110

Beitrag von ciannaith 09.06.10 - 01:05 Uhr

Also wir hatten das auch ganz schlimm..sind ins Krankenhaus aber die konnten nicht wirklich helfen..
Das einzige was etwas half waren nachher der Fiebersaft und lauwarme Wickel..
War bei uns das 3-Tage-Fieber als Reaktion..

LG

Beitrag von kimi24 09.06.10 - 08:31 Uhr

Guten Morgen Trine,

ja das kann leider sein. Wir hatten auch einen Tag nach der 2.MMR über 40 Grad Fieber. Das ging zwei Tage lang! Hab es fast nicht runter bekommen. Aber dann wurde es besser, abgerundet hat Robin es mit den Impfmasern!

Versuche es doch mit Wadenwickel, aber nur, wenn Füße und Hände nicht kalt sind!

Halte durch, es wird bald besser!

LG Sandra mit Robin (18 Monate)#blume

Beitrag von helmet2703 09.06.10 - 10:52 Uhr

hallo,
ist zwar schon der morgen danach aber ich antworte dir trotzdem #blume

ich glaube nicht das es von der impfung kommt, zumal es ja schon die 2. impfung war und der körper von der 1. impfung schon antikörper gebildet hat. ich tippe mal auf das 3 tage fieber das man aber erst nach dem abklingen erkennen kann wenn rote dippelchen auftauchen.

nach 3 stunden paracetamol kannst du ibuprofen im wechsel geben wenn das fieber nicht sinkt oder wieder ansteigt, würde das aber hauptsächlich vorm schlafen bzw. in der nacht so machen.

lg und gute besserung
bettina

Beitrag von amadeus08 09.06.10 - 12:49 Uhr

ich hoffe es geht Deiner Tochter schon besser jetzt!
Unser Kia hat gesagt, dass das Fieber entweder einen Tag nach der MMR oder 7-10 Tage nach der MMR auftreten kann. Insofern würde das bei Euch passen, aber, eine Vorrednerin schrieb es ja, zur Zeit haben auch viele das Dreitagefieber, was man aber halt erst hinterher feststellen kann. Unser Kleiner hatte das auch relativ schnell nach der MMR Impfung.
Wadenwickel kann man versuchen, sollte man aber, so habe ich neulich gelesen, bei Kleinkindern nur machen, wenn die Beine auch warm sind und dann halt mit lauwarmem Wasser und nicht zu lange.
Lg