Flugpate - hat jemand Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von luna1976 08.06.10 - 22:32 Uhr

Hallo,

wir fiegen in den Herbstferien nach Kreta.

Durch Zufall bin ich dort auf eine Seite gestoßen wo Flugpaten gesucht werden, die Tiere wieder mit zurück nehmen.

Die Tiere werden zum Flughafen gebracht und auch am Heimatflughafen wieder abgeholt.

Hat jemand Erfahrung damit?

Hätte schon Interesse daran, doch ich habe Angst, daß man nur Probleme damit hat.

Lieben Gruß Luna

Beitrag von krumel-hummel 09.06.10 - 06:59 Uhr

Hallo

Mach das ruhig! Die sind so froh, wenn sich jemand anbietet!

Aufwand oder Probleme wirst du damit nicht haben.

LG
Hummel

Beitrag von reethi 09.06.10 - 08:22 Uhr

Hallo!

Nein, wenn es eine seriöser Verein ist, ist man wirklich nicht mehr als ein "Postbote".
Du checkst die Box mit ein und am Heimatflughafen wieder aus. Das ist alles. Ansonsten hast Du mit den Tieren ja nichts zu tun-außer Du verliebst Dich beim Blick in die Box :-)

VG
Neddie

Beitrag von dore1977 09.06.10 - 09:08 Uhr


Hallo,

wir haben das schon öfter gemacht und es gab nie Probleme.

LG dore

Beitrag von maxundich 09.06.10 - 15:36 Uhr

Hallo Luna,

ich habe das letztes Jahr zum ersten Mal gemacht und zwei Hunde aus der Türkei mitgebracht.

Lief völlig problemlos. Du mußt halt nur bei der Abreise mit dem Einchecken warten, bis die Tiere und Betreuer da sind. Die Betreuer wickeln auch das Einchecken für die Tiere ab, da hast du keine Arbeit damit. Die Papiere und Impfausweise bekommst du in die Hand.

Nach der Landung mußt du zum Schalter/Band, wo die Sondergepäckstücke (und somit auch die Tierboxen) ankommen. Dann gehts ab zum Zoll, also durch die Schranke für die anmeldepflichtigen Waren. Falls du tagsüber landest, kann es sein, das ein Tierarzt alles prüft. Wir kamen damals gegen Mitternacht an. Es war also kein Tierarzt mehr da. Die Zollbeamten haben sich die Papiere und die Tiere kurz angeschaut, dann konnten wir durch. Und draußen haben schon die Mitarbeiter vom Tierschutzverein gewartet und die Hunde in Empfang genommen.

Du mußt aber schon bei der Reisebuchung auf die Fluggesellschaft achten. Manche nehmen gar keine Tiere mit. Andere (z.B. Sunexpress) sogar 2 Tiere auf ein Ticket. Einfach mal im Internet auf den Seiten der Fluggesellschaften nachschauen.

Viele Grüße
maxundich

Beitrag von frau2808 09.06.10 - 20:48 Uhr

Hallo Luna. Wir waren auch schon öfter als Flugpaten tätig.
Bisher brauchten wir nur unsere Flugdaten an den TSV zu geben und alles andere wurde von denen erledigt.
Am Flughafen nimmst du den Hund / Katze in Empfang, bringst die Box duch den Zoll, in Deutschland das gleiche wieder. Hinterm Zoll wird die Box vom Verein und den neuen Besitzern in Empfang genommen.

LG Alexandra & Finn #hund