Jemand Erfahrung mit Zeitverschiebung/Urlaub und Tempi?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von donnerdrummel 08.06.10 - 22:48 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal fragen, ob jemand mit Tempimessen ab 7 Stunden Zeitverschiebung Erfahrung hat. Ich hab durch den Urlaub, da wir durch unterschiedliche Zeitzonen gereist sind, leider erst ab Mitte des Zyklus angefangen zu messen. Hatte laut Persona meinen Eisprung ca am ZT 16/17, Ovus waren da auch positiv. Habe eigentlich einen recht regelmäßigen Zyklus und daher war der Eisprung auch im ganz normalen Rahmen. Normalerweise ist die Tempi immer so 2 Tage später hochgegangen. Jetzt war ich an dem Tag leider im Flugzeug unterwegs, so dass das Messen keinen Sinn gemacht hat, aber einen Tag später war die Tempi leider noch nicht hoch. Hab sonst immer nur einen Anstieg von 0,2°, aber jetzt irgendwie nicht. Kann ich trotzdem einen Eisprung gehabt haben, wenn die Tempi so komisch ist? Ist das evtl wg der Zeitverschiebung so?

Hier mal mein Zyklusblatt: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/877084/519838

Meine Coverline liegt übrigens immer so um die 36,6°.

Schonmal Danke!

Beitrag von shiningstar 09.06.10 - 04:17 Uhr

Die Tempi ist doch schön angestiegen nach dem 16.06. also wird Dein ES da gewesen sein.
Kann schon sein, durch den Urlaubs- bzw. Reisestress, dass der Körper da etwas durcheinander ist und daher nun die Tempi nicht so hoch ist.