Ein Schub, eine Phase, Zähne?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von karinchen80 09.06.10 - 09:30 Uhr

Guten Morgen!

Ich bin wieder mal am Ende meiner Kräfte. Eigentlich habe ich ein wirkliches liebes Kind. Aber seit einigen Wochen ist er einfach wieder nur anstrengend! Da ich ja nunmal nicht alles weg räumen kann, bin ich ständig hinter ihm her. Hier ein "Nein", da ein "nein"! Wo er dran darf, will er natürlich weinger. Schlafen ist momentan totale Nebensache. Einschlafen alleine geht gar nicht mehr. Aber selbst auf meinem Arm ist es manchmal eine harte Prozedur. Obwohl ich merke, das er hunde müde ist. Gestern Abend habe ich dann das 1. Mal den Joker gezogen. Ich bin mit ihm 20 Minuten im Auto durch unseren Ort gefahren. Nach 13 Minuten weinen und quängeln, ist er endlich eingeschlafen! Tagsüber will er fast gar nicht mehr schlafen, dementsprechend ist seine und ehrlich gesagt auch meine Laune. Denn es ist kaum möglich mal einfach eine halbe Stunde durch zu atmen. Und weil er so unausgeschlafen ist, ist er den ganzen Tag knatschig und weinerlich. Nichts kann man ihm recht machen.
Ich bin momentan aber wieder mal an einem Punkt, wo ich denke, das es das doch alles nicht sein kann. Ich möchte einfach mal wieder verschnaufen können. Aber bei seinen Forderungen ist das fast unmöglich.
So und nun muss ich mich wieder meinem Kind widmen, der wieder mit dem Kabel der Stehlampe spielt und sie droht um zu kippen.

Liebe Grüße

Karinchen mit Moritz (10,5 Mon.)

Beitrag von melanie1987 09.06.10 - 09:45 Uhr

Hallo!

Uns geht es ähnlich wie dir, er geht ständig zu den Sachen, bei denen er weiß dass sie gefährlich sind oder er weh bekommt! Aber manchmal denke ich er macht es zum Trotz, um seine Grenzen auszukosten...

Mit dem Schlafen ansich haben wir Gott sei Dank überhaupt keine Probleme momentan *aufholzklopf*

Wieviele Zähnchen hat er denn schon? Kann schon sein dass sich die nächsten ankündigen!

Ich denke, dass ist so wie immer eine Phase und wird irgendwann vorüber gehen!

Deshalb bin ich fast den ganzen Tag draußen auf dem Spielplatz, da gibt es nicht so viele Gefahren für ihn wie in der Wohnung und da kann er sich dann austoben!

Wünsche euch trotz allem einen wunderschönen SOmmertag :)

GLG
Meli und Marcel Pascal *03-07-09#winke (der 2 Tage bei der Oma verbringt, dass Mama mal durchschnaufen kann) #verliebt

Beitrag von karinchen80 09.06.10 - 09:54 Uhr

Schön zu hören, dass es noch jemanden ähnlich ergeht. Ja, an Trotz habe ich auch schon gedacht. Nach dem Motto mal sehen, wie lange die Mama Gedult hat!

Er hat schon 7 Zähne. Aber schon lange. Also wäre es möglich, dass mal wieder welche im Anmarsch sind.

Ich würde auch gerne öfter raus gehen. Aber bei uns ist es einfach nur schwül warm und es regnet immer mal wieder. Da war ich froh über das Wetter am Wochenende. Da waren wir auch den ganzen Tag draußen!

Dann wünsche ich Dir eine schöne Kinderfreie Zeit. Sammel neue Kraft. Ich habe tatsächlich das Glück am Wochenende auf eine Kinderfreie Zeit. Und so sehr ich mein Kind liebe, aber ich freue mich sehr darauf!!!

Ich gehe jetzt mal mit dem Kinderwagen raus, da es momentan trocken ist. Vielleicht habe ich die Chance das er einschläft und dann einen Moment weiter schläft.