wichtige Frage..Zahnschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausibs22 09.06.10 - 09:32 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich habe seit gestern abend dolle Zahnschmerzen, kann ja keine Schmerztabletten nehmen...
Kann man auch in der Frühschwangerschaft (5 Woche) zum Zahnarzt?
Darf der dann überhaupt was mit Betäubung machen?
Ich halte das keine 9 Monate aus...
Wäre lieb wenn ihr mir antwortet, wenn ihr Erfahrungen damit gemacht habt..

lg mausibs22

Beitrag von ladyhexe 09.06.10 - 09:34 Uhr

Du kannst zum zahnarzt gehen..

es gibt betäubungen extra für ssw

Beitrag von bine1220 09.06.10 - 09:38 Uhr

:-D Morgen!!!

na klar kannst du zum zahnarzt gehen! bevor sich etwas entzündet oder schlimmer wird, lass es überprüfen.
ich war auch noch beim zahnarzt, wollte aber keine betäubung und ich habs auch so ausgehalten bzw ahbe garnichts gemerkt. die haben schon ihre bestimmten mittel, die nich so aufs baby gehen.

geh lieber, bevor es schlimmer wird!

ansonsten nelkenöl auf den zahn, das betäubt und hilft erstmal ne zeit. bekommst du inder apo, is ne kleine flasche!

lg Bine mit Maus 37. SSW

Beitrag von splitti81 09.06.10 - 09:50 Uhr

ich habe am montag nen großen zahnarzt-termin...bekomme eine teilkrone...hab auch unendlich schiss...aber eh es schlimmer wird!!!!

LG Splitti81 (22 SSW)

Beitrag von pauli26 09.06.10 - 09:56 Uhr

Hallo,

ich hab vor 2 Wochen auch solche Zahnschmerzen bekommen hab gemeint ich muss sterben..hab Paracetamol genommen haben aber nix gebracht leider bin dann zum Zahnarzt und der musste eine Wurzelbehandlung machen das war wirklich schlimm und hatte noch 3 Tage danach schmerzen...#heul

Also ich rate Dir geh soo schnell wie möglich zum Zahnarzt bevor es schlimmer wird....#winke

LG Pauli 34 SSW

Beitrag von luieseelfe 09.06.10 - 10:10 Uhr

Huhu,

erst mal sei #liebdrueck denn Zahnschmerzen sind ganz gemein.

An Montag hatte ich das selbe broblem wie, du Arme du darfst werend der ganzen #schwanger Paracetermol nehmen.

Würde dir aber raten das du zum Zahnartzt gehst das kannst du ganz beruhigt machen ich war auch beim Zahnartzt habe sogar eine normale Spritze bekommen weil er mir eine wurzel behantlung machen musste :-[ das war so gemein.

Aber es gibt auch extra Spritzen für #schwanger die kannst du dir geben lassen.
Gute besserung Drücke dir die #pro damit es dir schnell besser geht.
Lg Luieseelfe.

Beitrag von bombi81 09.06.10 - 11:08 Uhr

Mir ging es auch so. Habe vor einer Woche eine neue Füllung reinbekommen, weil ich wg. Beschwerden zum Zahnarzt gegangen bin. Aber die Schmerzen wurden gar nicht besser sondern eher noch schlimmer und es muss evtl. eine Wurzelbehandlung gemacht werden.

Ich habe Rücksprache mit meiner FA gehalten, was man außer Paracetamol noch nehmen darf. Sie meinte, Iboprofen (Schmerzmittel) dürfte man im 1. Schwangerschaftstrittel nehmen.

Spritze beim Zahnarzt ist kein Problem, nur röntgen solltest du den Zahn nicht lassen.

Beitrag von mausibs22 09.06.10 - 12:08 Uhr

danke für die vielen lieben antworten...
hab mir jetz nen termin gemacht und meine fa meinte auch ich soll mir keine gedanken machen, ich muss dem arzt nur sagen das ich ss bin...
die schmerzen werden auch immer schlimmer, ich hoff mal nich das er ne wurzelbehandlung machen muss....#zitter

auch wenn sich das doof anhört, da bin ich ja froh das ich nich allein da stehen....:-p

ich wünsch euch einen sonnigen Tag

mausibs22