Katze & Halsband – ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von ida85 09.06.10 - 11:12 Uhr

Hallo zusammen

Man hört ja immer wieder Gegner von Katzenhalsbänder, weil die Katze sich strangulieren könnte.
Aber mal ganz ehrlich, habt ihr je von einem Fall gehört, dass dies passiert ist? Ich noch nie!
Wenn kein Halsband – was für Mittel braucht ihr gegen Zecken und Flöhe?

LG Ida

Beitrag von clami 09.06.10 - 12:22 Uhr

Hallo Ida,

stranguliert hatte sich meine Katze nicht, aber sie war uns mal mit Halsband weggelaufen, kam, wie auch immer, mit einem Vorderbein durch das Halsband und hatte sich das Fell durch getrennt. Sie hatte es überlebt, und beim Tierarzt konnte das Tier uns endlich wieder zugeordnet werden, aber nie wieder ein Halsband.

Früher hatten wir beim Tierarzt verschiedene Mittel gegen Flöhe bekommen. Sind aber alle giftig. Jetzt haben wir Kinder und die Katze zum Glück noch keine Flöhe. Ich denke, wenn es so weit ist, werde ich mich wieder beraten lassen. Zecken hatten wir immer abgesucht und rausgeholt.

LG clami

Beitrag von pizza-hawaii 09.06.10 - 12:31 Uhr

Ja, von solchen Fällen habe ich schon gehört, ebenso wie eingeklemmte Katzen in gekippten Fenstern, ertrunkenen Katzen in Regentonnen, etc.

Nie würde eine meiner Katzen ein Halsband bekommen!

Es gibt genug andere Möglichkeiten auf chemischer oder pflanzlicher Basis!

pizza

Beitrag von dominiksmami 09.06.10 - 16:03 Uhr

Huhu,

ich habs sogar selber eine solche Katze gefunden, festgehackt in einem Zaun OHNE Chance da raus zu kommen.

Sie war derartig dehydriert das sie beinahe nicht überlebt hätte und Tage lang bei unserem Tierarzt bleiben mußte ( der sie kostenlos behandelt hat).

NIE würde eine Katze von mir ein halsband anbekommen.

Und gegen Zecken und Flöhe halte ich Spot ons oder dergleichen mehr sowiso für wesentlich wirksamer.

lg

Andrea

Beitrag von nadine1976 09.06.10 - 17:29 Uhr

Also ich hatte das auch lange überlegt und ich habe mich gegen ein Halsband entschlossen.

Wir nehmen für Flöhe und Zecken die Spot Ons von Frontline.

LG

Beitrag von k_a_t_z_z 09.06.10 - 22:45 Uhr



Keinesfalls!

Google mal danach - die Bilder strangulierter Katzen vergisst Du nie mehr.

Eine Freundin von mir fand auch schon eine halbtot hängend im Baum.


LG, katzz

Beitrag von petra1982 10.06.10 - 06:19 Uhr

Der Kater meiner Mutter ist an einem Halsband mal fast erstickt da er dieses sich abstreifen wollte und hat sich damit verfangen. Unsere Katze hat kein Halsband......

Beitrag von ida85 10.06.10 - 09:24 Uhr

vielen dank für eure antworten!

sind eure katzen denn gechipt?

Beitrag von petra1982 10.06.10 - 10:13 Uhr

Ne nur die Hunde. Unsere Katze war einen Monat mal weg, aber nur weil in der anderen Siedlung ne Dame unverschämter weise meinte, sie müsste die Katze füttern. Sie kam wieder als wir sie baten dies zu lassen. Unsere Katze ist immer im Vorraum und geht nicht weit weg vom Haus. Ein Nachbarskind meinte unserer Katze ein Halsband mit glöckchen zu besorgen, hab ich gleich wieder abgemacht und zurückgegeben. Meine Katze soll Mäuse Jagen und zu dem ist sie da ;-)

Beitrag von dominiksmami 10.06.10 - 10:15 Uhr

Huhu,

ja die Katze meiner Eltern ist gechipt.

Wir selber können leider keine Katzen halten da mein Mann hochgradig allergisch ist.

lg

Andrea

Beitrag von suameztak 10.06.10 - 11:25 Uhr

ja, aber leider nicht tätowiert. Ich habe die Katze aus dem Tierheim, das war sie schon "fertig". Die Vorgänger waren gechipt und tätowiert (die Nummer im Ohr erkennt jeder, dem die Katze zuläuft oder der die verletzte Katze findet).