Wie füllt ihr Cannelloni? (nicht Zutaten, sondern Technik)

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von k.chen 09.06.10 - 12:18 Uhr

Hallo zusammen,

ich mag ja gerne Cannelloni, z.B. mit Spinat-Frischkäse-Füllung... aaaaber die Vorbereitung #aerger
Arbeitsfläche und ich sehen danach aus wie Sau.

WIE kriegt ihr die Masse in die Nudeln?

Ich hab schon alles mögliche versucht, vom langen kleinen Löffel bis zum Gefrierbeutel mit Loch an einer Ecke.... ich finde keine saubere Lösung.

Muss ich mir mal so ein Spritzbeutelding kaufen? Klappt das besser als mit meinem Gefrierbeutel? #hicks

#danke schon mal und liebe Grüße, K.

Beitrag von mirabelle75 09.06.10 - 12:33 Uhr

Hallo,

habs bisher noch nicht selbst ausprobiert, aber bisher nur Gutes über die Verwendung von einem richtigen Spritzbeutel gehört.....

Grüße

Beitrag von k.chen 09.06.10 - 14:58 Uhr

#danke
Wo krieg ich die Dinger? Gibts die im normalen Supermarkt? #kratz Noch nie gesehen...

Beitrag von dominiksmami 09.06.10 - 17:35 Uhr

Huhu,

normalerweise ja, immer da wo die anderen Bachzubehöre sind.

lg

Andrea

Beitrag von k.chen 10.06.10 - 10:18 Uhr

Danke :-)

Beitrag von kimmy1 09.06.10 - 12:43 Uhr

ich mach es mit meinen blossen Händen#schein

Gruss
Kim

Beitrag von k.chen 09.06.10 - 14:57 Uhr

#rofl

Wolltest du nicht vielleicht auf ein Posting im Liebesleben antworten? ;-)

Beitrag von kimmy1 16.06.10 - 09:56 Uhr

#schock







#schein

Beitrag von snoopy86 09.06.10 - 13:01 Uhr

Hallo.

Ich mach es immer mit einem Spritzbeutel oder mit einem Gefrierbeutel - da schneide ich dann eine Ecke weg und fertig. ;)

glg Kristina

Beitrag von k.chen 09.06.10 - 15:02 Uhr

Das mit dem Gefrierbeutel hab ich auch schon gemacht..... aber wenn z.B. Blattspinat in der Füllung ist, muss das Loch im Beutel so groß sein, dass trotzdem alles über die Nudeln "spölkert" (das Wort gibts eigentlich nicht, oder? #kratz mir fehlt gerade das hochdeutsche Wort dafür).

Ich werd mir mal einen Spritzbeutel zulegen. #danke

Beitrag von 6woche.1 09.06.10 - 13:19 Uhr

Hallo


Gerade heute gab es bei uns zum Mittagessen Cannelloni. Ich hab eine Auflaufform bereitgestellt darin die Nudel "hingestellt" und dan mit einem Löffel die Hackfleichfüllung hinein gefüllt. Ging alles ohne Probleme #gruebel




Lg Andrea

Beitrag von k.chen 09.06.10 - 13:35 Uhr

Danke erst mal an alle für die Antworten, ich werde mir echt so einen Spritzbeutel zulegen.


Andrea:
Vielleicht hängts auch von der Konsistenz der Füllung ab? #gruebel
Meine ist meistens ziemlich fest und "unflüssig", mit Löffeln hab ich da echt Probleme...

Beitrag von anne53 09.06.10 - 14:27 Uhr

Hallo,

ich stelle sie hochkant (ungekocht!!) und fülle sie mit einem kleinen Löffel und/oder den Fingern !

Gruß

Anne#herzlich

Beitrag von k.chen 09.06.10 - 15:04 Uhr

Hallo,

so hab ichs auch versucht.... endete im Saustall ;-) Eine Hälfte der Füllung in den Nudeln, der Rest verteilt auf mich, die Arbeitsfläche, den Löffel, die Auflaufform......

Vielleicht ist das auch Gewöhnungssache.... oder ich stelle mich einfach zu doof an #schwitz

#danke

Beitrag von verzweifelte04 10.06.10 - 07:18 Uhr

hallo!

ich nehm die cannelloni ungekocht, eine teigkarte, mit der ich das eine loch verschließe und dann füll ich die masse mit einem kleinen löffel in die nudeln...

funktioniert super

lg
Claudia

Beitrag von k.chen 10.06.10 - 10:19 Uhr

#danke
Also wenn das bei euch allen so gut klappt mit dem Löffel, dann stell ich mich einfach zu blöd an ;-)