Zweitnamen gesucht

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von felizitas07 09.06.10 - 12:23 Uhr

Hallo,

für ein Mädchen ist unser momentane Stand "Constanze Aimée" oder "Constanze Philine" oder "Constanze Elise", für einen Jungen "Augustin ??".
Habt Ihr eine Idee für einen schönen Zweitnamen zu Augustin? Sollte leicht und unbeschwert klingen, und vielleicht auch eine nette Bedeutung haben. Augustin heißt "der Erhabene", da darf nichts mehr schweres dazu...

Danke und lg...

Beitrag von liv79 09.06.10 - 12:24 Uhr

Beim Lesen fiel mir sofort "Valentin" ein. Hat sich in meinem Kopf direkt so schön gereimt und klingt irgendwie süß...

Augustin Valentin

:-)

Beitrag von jurbs 09.06.10 - 12:31 Uhr

Constanze Aimée - nicht so toll
Constanze Philine - brrr
Constanze Elise - sehr schön, wobei ich Constanze Elisabeth noch schöner finde (stand auch mal auf meiner Listem, aber mein Mann mag Constanze nicht)
Augustin Alexander
Augustin Emmanuel
Augustin Christopher
Augustin Konstatin
.. ich finde Augustin schwierig, weil man intuitiv an den "dummen Augustin" denkt - sonst fände ich den Namen auch gut

Beitrag von felizitas07 09.06.10 - 13:58 Uhr

Cool, danke, Augustin Emmanuel finde ich eine wirklich gute Idee!

Ich habe diese Bedenken mit dem "dummen August" auch noch ein bißchen- andererseits gibt es viele Kinder, bei denen man den Namen erst gewöhnungsbedürftig findet, aber dann nach einer Weile ganz normal wenn nicht sogar besonders schön... Und nur wegen dieser dummen alten Volksweise wäre es doch sehr schade, wenn man diesen klangvollen, traditionellen Namen mit einer auch noch angenehmen Bedeutung komplett aus den Listen streicht...

Mit Augustin Emmanuel hätte man einen Zweitnamen, den man wunderbar auch als Rufnamen nehmen kann, wenn man mit Augustin doch nicht so zufrieden ist.

Würde vielleicht auch für Constanze Elisabeth sprechen, dann kann Klein-Conni noch auf Elisabeth zurückgreifen, wenn ihr Constanze nicht paßt...

Beitrag von jurbs 09.06.10 - 16:22 Uhr

freut mich, dass Dir meine Ideen gefallen - finde immer dass man mehrere Namen wählen sollte und immer welche, die gleichwertig sind - da hat das Kind einfach mehr Auswahl

Beitrag von muire 09.06.10 - 13:12 Uhr

Oh es tut mir so leid, aber Augustin entspricht nicht meinem Geschmack, erstmal denk ich immer an "oh du lieber Augustin, Augustin, Augustin ooooooh du lieber Augustin, alles ist hin" und weiß jetzt schon, das Kind wird verprügelt in der Schule, für seinen Namen. Daher fällt mir auch kein Zweitname ein, neben Augistin kann nix leicht und unbeschwert klingen.

Beitrag von frl.gerbera 11.06.10 - 21:59 Uhr

Ich würde gar keinen Zweitnamen nehmen. Jeder Name für sich ist sehr schön und "gewichtig" genug, um für sich allein zu stehen.

Außerdem könnte sich eine Kombi "hochtrabend" anhören. Mir fällt leider grad kein besserer Ausdruck ein.

Ach ja, Augustin Valentin geht gar nicht!#schock

LG