Polypen(Rachenmandeln) und Röhrchen ins Ohr

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von katzemichaela 09.06.10 - 12:23 Uhr

Unsere Tochter fast 4 hat in den letzten 4 Wochen 3 mal einen Mittelohrentzündung linkes Ohr gehabt nach Antiobiotika immer nach 1 Woche erneut wir haben es lange genug gegeben!
War bei HNO Arzt der empfiehlt eine OP hat auf beiden Ohren einen Erguß und Polypen halt räuspert sich auch dauernd, sie hört auch auf dem linken OHr sauschlecht laut Hörtest.
Wie sind eure Erfahrunen, hat man nach OP ruhe , bitte ntworten dringend

Beitrag von viva1982 09.06.10 - 13:15 Uhr

Hallo,

meine Tochter hatte letztes Frühjahr eine heftige Mittelohrentzündung und konnte danach fast garnichts mehr hören, weil der Paukenerguss nicht weg ging. Außerdem hat sie nachts geschnarcht, dass sich die Balken gebogen haben #schock

Wir waren dann beim HNO mit ihr und der hat uns gesagt, dass die OP unumgänglich ist, wegen dem Paukenerguss. Durch die fehlende Luft im Ohr hätte da irgendwas Schaden nehmen können... Ich krieg es nicht mehr zusammen... Jedenfalls hatten wir ganz schnell einen OP-Termin und seit dem ist Ruhe! Sowohl mit dem SChnarchen als auch mit den Mittelohrentzündungen. Das letzte Paukenröhrchen ist letzten Monat raus gekommen und wir hatten nichts mehr. Die OP hat die Maus auch ganz gut vertragen, sie wurde Mittags operiert und Abends war sie schon wieder fit.

LG
Sabrina

Beitrag von steffi7j 09.06.10 - 13:47 Uhr

Hallo!

Wir haben diese OP letzten Donnerstag hinter uns, da die 3.MOE in 3 Monaten war und auch trotz Antibiotikumgabe nicht wegging. Rechts war sogar noch alte Flüßigkeit hinterm Trommelfell und der Hörtest war schlecht. Er bekam da ein Paukenröhrchen rein. Außerdem entnahm man ihm die Polypen, hier Gaumenmandeln (nicht zu verwechseln mit den Rachenmandeln).

Marian wurde früh 9 Uhr operiert und als ich ihn am Nachmittag gegen 16:30 Uhr besuchte, war er schon wieder fit.

LG Steffi mit Samira (7), Marian (5) und Emilian (morgen 11 Wochen)

Beitrag von coffea 09.06.10 - 15:42 Uhr

Hallo!

Wir hatten insgesamt bisher 3 mal die OP, seit der letzten, die ist nun 2 oder 3 Jahre her, ist erstmal ruhe... :-)

Ich habe die OPs nicht bereut!!

Alles gute wünscht euch
coffea