Abendbrei mit was sollte man da beginnen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sumsel77 09.06.10 - 12:29 Uhr

Hallo,

habe mich jetzt mit der Hilfe hier im Forum nach Mittagbrei und Nachmittagsobst für Abendbrei als nächstes entschieden.

Was gibt man denn da am BESTEN als erstes?

Danke für Eure Hilfe.

Sumsel

Beitrag von co.co21 09.06.10 - 13:20 Uhr

Hallo,

am besten fängst du mit was ohne Gluten an, Reis oder Hirse. Ich hab immer die Insantflocken von Alnatura genommen.
Geschickt ist es von anfang an ein TL Dinkel mit rein zu tun, soll Zöliakie vorbeugen, und diese Menge langsam steigern. Nac ca 2-3 Wochen kann du auch Glutenhaltige Getreide geben.

Anrühren tust du den Brei entweder mit Vollmilch (3,5%) - am Anfang besser Halbmilch mit zur Hälfte Wasser- oder wenn du noch keine Vollmilch geben willst (geht ab 6 monaten), dann mit Premilch oder MuMi.
Danach 2-3 EL Obstmus rein, fertig!

Es gibt auch schon Fertigbrei, die man nur mit Wasser anrührt, da ist schon Milch drin, aber da sind oft viele zusatzstoffe und zuckerarten drinne, da wäre ich vorsichtig bei der auswahl.

LG Simone

Beitrag von schwilis1 09.06.10 - 14:38 Uhr

ich geb abends immer brot mit obst un gemüse...

Beitrag von sallyy07 09.06.10 - 16:24 Uhr

wir geben ihm abends milchreis da es gut sättigend ist.
geben den aber von alnatura da die produkte alle komplet ohne zuckerzusätze sind.

LG

Beitrag von sumsel77 09.06.10 - 22:01 Uhr

Vielen Dank an Euch alle.

Liebe Grüße Sumsel