extremes schreien beim liegen und nach dem schlafen, bitte um Hilfe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunnykiss 09.06.10 - 13:51 Uhr

Hallo,

unsere Kleine ist jetzt 8 Wochen alt und schreit seit ca. 2 Wochen ganz extrem.
Angefangen hat es beim baden, sie quikt wie als würde sie gleich sterben und bekommt einen hochroten Kopf....
jetzt ist es auch ab und zu wenn sie schläft und plötzlich aufwacht...oder auch manchmal wenn sie im Kinderwagen liegt.

Sie lässt sich erst beruhigen wenn sie hochgenommen wird.

Habt ihr Erfahrungen mit soetwas?Was kann ich tun?

Kann es sein, dass ihr etwas weh tut? War gestern beim Ki-arzt und die meinte, sie träumt bestimmt nur schlecht...

Beitrag von marlene95128 09.06.10 - 13:56 Uhr

Vielleicht hat sie nur einen Entwicklungsschub, da werden sie ja öfters etwas anhänglicher und schreien mehr. Um die 8. oder 9. Woche herum findet einer statt. Ich vermute dass hängt damit zusammen.

Da hilft nur hochnehmen und kuscheln.

LG Marlene und Matilda, die sich wochenlang nicht hat weglegen lassen...

Beitrag von elephant3 09.06.10 - 13:57 Uhr

Hallo,

naja vielleicht hat sie wirklich Schmerzen. Unser Kleiner hatte das, wenn er auf dem Bauch lag und unsere Ärztin meinte, es wäre nichts ernstes. Wir sind dann zu einem Kinderosteopathen gegangen. Das hat sehr schnell Linderung gebracht. Er hatte wohl eine Blockade im Nackenbereich.

LG
elephant3

Beitrag von crazydolphin 09.06.10 - 14:08 Uhr

für mich hört sich das nicht nach schub an, sondern nach schmerzen. lass das mal bitte abklären!

Beitrag von mica09 09.06.10 - 15:21 Uhr

Hallo,

mein Kleiner ist auch 8 Wochen alt. War heute das 1. mal bei einer Kinderosteopathin und sie hat ihn nun seine Blockade gelöst. Ich muss ihn nun besonders halten, besonders hinlegen und viel mit ihm auf dem Bauch trainieren.
Er hat anfangs stark geweint, dann geschlafen und nun ist er gut drauf und er nutzt auch seine Seite, die blockiert war!

Versuch das auch mal. Hilft echt vielen Kindern - habe sehr gut Erfahrungen von Freunden schon mitbekommen.