Frage an Mehrfach-SS: Anzeichen immer gleich?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sbrueck3 09.06.10 - 14:04 Uhr

Hab da mal ne Frage an alle Mädels hier, die bereits mehrmals schwanger waren. Sind die frühen Anzeichen wie Übelkeit, Ziehen im Bauch, Brustspannen, etc. jedemal gleich gewesen, oder bei jeder SS völlig verschieden?

Beitrag von nadine1013 09.06.10 - 14:09 Uhr

Hi,

also bei mir ja - hatte bzw. habe nämlich absolut gar nichts :-p

LG, Nadine

Beitrag von tosse10 09.06.10 - 14:49 Uhr

Genauso ist es bei mir. In der ersten und in der jetzigen Schwangerschaft keine Anzeichen (bin jetzt in der 8. Woche und alles scheint gut zu gehen). Bei unserem Sohn war der Bauch das erste "Anzeichen". Na gut, ein wenig Müdigkeit vielleicht, aber mehr nicht.

Bei der Schwangerschaft im Feb/März (FG mit AS) hatte ich das volle Programm mit Übelkeit, ziehen an den unmöglichsten Stellen, extreme Erschöpfung,.....

LG

Beitrag von manu-ll 09.06.10 - 14:11 Uhr

Eindeutig: nein!!
Ich war dreimal ss.
Die erste SS habe ich anfangs gar nicht bemerkt, hatte also auch keinerlei Anzeichen.
Für meine Tochter haben wir 1 1/2 Jahre geübt und wurden auch nur mit Hilfe von Medis ss. 2 Std. nach dem ersten pos. test hatte ich SB - 2 Tage lang. Ich hatte gleich größere Brüste und mir war dauerschwindelig...
Nach der Geburt meiner Tochter war ich auch schon wieder ss, endete leider in einer FG, da habe ich es nur an meiner KS-Narbe gemerkt, die fing ständig an zu ziehen, tat wieder weh und schwindelig war mir, aber sonst alles schick...

LG
Manu