Wie handhabt ihr das? (Thread weiter unten)

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ausgehen 09.06.10 - 14:27 Uhr

Angeregt durch den Thread weiter unten mit dem Mann der erst 4 Uhr heimkommt: Wie läuft sowas bei euch ab?

Wir gehen beide aus, also auch einzeln. Wird ausgemacht, dass einer den anderen abholt, dann bleibt es allerdings auch bei der vereinbarten Zeit, kurze Wartezeiten im Auto aber nicht ausgeschlossen. Ohne Abholen wird vorher eine ungefähre Zeit ausgemacht, wann man ca. wieder daheim ist. Ist abzusehen, dass man sie länger als 1 Std. überschreitet, informieren wir den jeweils anderen. Wird es sehr spät bzw. früh schläft der Daheimgebliebene meist eh seelenruhig. Allerdings bleiben die Handys an, nicht wegen Kontrollanrufen, aber es kann ja wirklich mal was sein.
Meldet sich der Ausgehende nicht bei extremer Verspätung, gibt es nur eine SMS an ihn, dass er sich mal melden soll. Anrufe finden wir beide peinlich, wenn man in gemütlicher Runde zusammensitzt.

Für uns ist das so beiderseits in Ordnung, da ich auch einen Mann habe, der sich Sorgen macht, wenn er ewig nichts von mir hört. Allerdings nicht wegen fremdgehen, sondern weil er wohl Angst ums Auto hat.:-p

Also, wie läuft das bei euch?

Beitrag von nina_1981 09.06.10 - 14:30 Uhr

Huhu,
warum schreibst du denn in schwarz? Ist doch super, wie es bei euch läuft, da braucht man sich doch nicht für zu schämen. ;-)

Bei uns läuft es fast genauso. Nur wird von uns NIE einer vom anderen abgeholt, wir haben zwei kleine Kinder, die wir ja schlecht alleine lassen können, um den anderen abzuholen.

Allerdings wohnen wir in ner Großstadt und da fahren die Bahnen auch Nachts, bzw. wir gönnen uns dann ein Taxi...

Gruß
Nina

Beitrag von mamantje 09.06.10 - 15:11 Uhr

Wenn mein Mann seinen (monatlichen) Männerabend hat ist er immer um die gleiche Uhrzeit rum zu Hause... immer halb 2 ;-) Sollte es später werden (auch an anderen Tagen) meldet er sich ganz von alleine... hab ich ihn nie drum gebeten, hat er schon immer gemacht. Auch das er immer um die gleiche Uhrzeit kommt macht er von sich aus. Ich finde das alles sehr schön #verliebt

Wenn ich weg bin sag ich ihm vorher wie lange ungefähr. Wirds länger meld ich mich auch kurz - so wie er. Ist ja nur fair ;-)

SMS gibt es selten zwischendurch, Anrufe irgendwie gar nicht. Aber mein Mann ist eher so, dass er sich freuen würde wenn ich mich mal melde - während er weg ist. Ich vergess das dann oft ;-)

LG Antje

Beitrag von badguy 09.06.10 - 15:16 Uhr

wenn sie geht, dann geht sie, wenn sie wieder da ist, ist sie wieder da. Meist meldet sie sich kurz per Telefon.

Wenn ich weg gehe, läuft das auch so, je nachdem wie spät es wird, melde ich mich noch.

Beitrag von lichtchen67 09.06.10 - 16:11 Uhr

So sehe und handhabe ich das auch. bzw. wir.

Lichtchen

Beitrag von altehippe 09.06.10 - 15:39 Uhr

also ich war neulich das erste mal seit ewigkeiten allein weg.
eigentlich war nur n geburtstag geplant und ich dachte ich komm so 1 uhr spätestens heim.
daraus wurd dann 6 uhr und das ohne anzurufen (handy lag zu hause)
schatz fragte obs gut war und hat mich ausschlafen lassen#verliebt

so würd ichs mit ihm auch machen.
kommt ja selten vor ;-)

Beitrag von momfor3 09.06.10 - 15:52 Uhr

Also mein Mann und ich gehen (fast) immer getrennt aus. Da wir 2 Kinder haben und beide Großeltern keinen großen Bock haben auf Übernachtungen von gleich 2 kleinen Quälgeistern - es sei ihnen vergönnt.
So ab und zu können wir ja dann doch gemeinsam um die Häuser ziehen.

Geht einer von uns aus, dann weiß der andere wo wir hingehen und so groß mit wem. Wann derjenige dann wieder nach Hause kommt, weiß man immer erst am nächsten Morgen!
Ist ja auch völlig uninteressant - hauptsache er/ich kommt wieder nach Hause - und zwar gesund!
Mein Mann geht ab und zu (eher selten) mit seinen Kumpels mal auf ne Party, mal in ne Kneipe. Er geht dann nie vor 21:00 und kommt meist erst so gegen 03:00 Uhr heim.
Ich gehe gerne mit meinen Freundinnen was Essen und ins Kino, oder in ein Pub. Ich gehe dann immer schon so gegen 18:00-19:00 Uhr und komme immer schon so gegen 01:00 Uhr heim - irgendwie halten wir es gar nicht so lange aus.........

Aber egal, so läuft es bei uns! Und es klappt prima. Jeder hat mal das Bedürfnis rauszugehen und Spaß zu haben - auch (oder gerade deswegen) ohne Partner!!!!

Bei uns ist es immer viel schlimmer, wenn wir mal gemeinsam rauskommen. Dann ist Zoff vorprogramiert! Wir wollen grundsätzlich nie zur selben Zeit nach Hause und wenn ICH was getrunken habe, werde ich plötzlich eifersüchtig (bin ich so ja nicht) und das nervt ihn wiederum tierisch!
Normalerweise gehen wir aber eh nur Essen oder so, da läuft dann auch alles harmonisch ab :-D;-)


Wir gehen also besser getrennte Wege, wenn wir was trinken wollen.
Ist schon immer so.



Ich bin zwar auch ein Hitzkopf, aber jeder braucht seine Freiheiten!



mf3

Beitrag von gh1954 09.06.10 - 16:57 Uhr

Du lieber Himmel, was für ein Regelwerk.

Beitrag von steinchen80 10.06.10 - 13:35 Uhr

Hallo,

Also ich finde das Verhalten von der Dame weiter untern völlig überzogen.

Vielleicht kommt es aber auch auf die "Beschaffenheit" einer Beziehung an wie man sich in solchen Situationen verhält.

Bei uns ist es so ähnlich wie bei euch, wir vertrauen uns, telefonieren uns nicht hinterher und der daheimgebliebene schläft friedlich wenn der andere nach Hasue kommt.

Steinchen