Ringröteln und Scharlach würdet ihr ihn trotzdem hinlassen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von stellina2384 09.06.10 - 15:51 Uhr

Hallo ihr Lieben ich hab mal eine Frage an euch, da ich mir ziemlich unsicher bin.

Ich habe ein neugeborenes Baby Zuhause und im Nachbarkindergarten gehen gerade ziemlich heftig die ringröteln und Scharlach rum.
Nun ist morgen Kasperletheater und mein sohn würde gern hin, aber da auch der betroffene Kindi dort ist weiss ich nicht was ich machen soll?! Bin am überlegen ihn einfach Zuhause zu lassen? Was würdet ihr machen? Ich hab halt Angst dass sich das Baby anstecken könnte wenn er was anschleppt.


Liebe Grüße und Danke im Voraus

Beitrag von tauchmaus01 09.06.10 - 15:54 Uhr

Ich würde so denken wie Du und mein Kind daheim lassen. Kasperltheater gibt es doch oft genug!

Mona;-)

Beitrag von schnabel2009 09.06.10 - 15:57 Uhr

Bei uns geht immer irgendwas um und ich könnte meine Kinder weder in Kiga noch Schule schicken, wenn ich auf Nummer Sicher gehen wollte ;-)
Mittelsohn hatte im ersten halben Jahr nie etwas, obwohl Großsohn so einiges angeschleppt hat.
Kleinsohn hatte bisher noch nichtmal einen Schnupfen trotz 2 Brüdern, die alles einschleppen. Das ist wahrscheinlich der Nestschutz, e scheint bei uns zu funktionieren *toitoitoi*

LG schnabel

Beitrag von zwillinge2005 09.06.10 - 16:32 Uhr

Hallo,

unsere Zwillinge gehen auch jeden Tag in den Kindergarten. Krankheiten gibt es dort auch ständig.

Ich stille und hoffe auf Nestschutz. Aber deshalb die Zwillinge bis zum Schukeintritt zuhause lassen?

LG, Andrea

Beitrag von cutes1985 09.06.10 - 17:25 Uhr

Hallo,

bei uns in der Kita gehen schon seit Monaten Ringelröteln und Scharlach um. Meine Große (4) hat sich nur mit den Ringelröteln bisher angesteckt und nicht einmal auf mich oder ihre kleine Schwester 3,5 Monate übertragen. Und wir alle haben immer engen Körperkontakt ;-)

Ob du ihn nun hinlässt oder nicht bleibt letztendlich nur dir überlassen!

LG

cuteS

Beitrag von 9605paja 09.06.10 - 20:43 Uhr

Hallo,

Ich würde ihn gehen lassen ganz klar!! Du kannst dich überall anstecken oder dein Sohn kann auch alles andere aus dem Kindi mitbringen.

Das ein Neugeborenes Scharlach bekommt ist eher unwahrscheinlich wegen dem Nestschutz.

Wir haben gerade Scharlach gehabt, der kleine 14Mon. hat es auch bekommen und es war halb so schlimm......

lg paja