Fahrradanhänger Croozer Kid for 2 oder Burley Honey Bee?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nicki686 09.06.10 - 17:02 Uhr

Hallo.

Hat jemand Erfahrung mit den beiden Anhängern? Hab schon mal im Forum geschaut & zu erstgenannten unterschiedliche Meinungen gelesen, aber wie sieht es mit dem Burley aus? Ist es außerdem ratsam, trotz das man nur ein Kind hat, einen Zweisitzer zu kaufen? Und habt ihr eventuell noch einen Tipp, wo man sie günstig im Internet erwerben kann (zumindest den Burley, den Croozer bekommt man ja nur beim Händler)?

Ich weiß Fragen über Fragen, aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen...

Freue mich über jeden Beitrag!

Beitrag von kleenerdrachen 09.06.10 - 18:29 Uhr

Uns wurde im Geschäft eindeutig der Croozer empfohlen und wir wollen uns den auch holen- als Zweisitzer, falls sich mal noch ein Mitfahrer findet :-) Wir haben uns für den Zweisitzer entschieden, weil er nur 30 Euro mehr kostet und wie gesagt, es findet sich ja doch ab und zu mal ein Mitfahrer.

Beitrag von nadinsche77 09.06.10 - 21:04 Uhr

Hallo!

Wir haben auch den Croozer Zweisitzer, obwohl wir damit (bislang) nur unsere Tochter rumkutschieren. Das hatte mehrere Gründe:
1. hoffen wir bald auf ein Geschwisterchen
2. ist der Zweisitzer geräumiger
3. liegt der Zweisitzer (unserer Meinung nach) durch die etwas breiteren Maße besser auf der Straße.

LG
Nadine

Beitrag von nicki686 09.06.10 - 21:45 Uhr

Seit wann habt ihr euern Croozer denn? Nutzt ihr ihn oft? Und habt ihr irgendwelche großartigen Probleme mit Abnutzung?

Aber vielen Dank schon mal für die Antwort!

Liebe Grüße

Beitrag von nadinsche77 10.06.10 - 14:26 Uhr

Hallo,

wir haben den Croozer seit zwei Jahren (da war meine Tochter knapp ein Jahr alt). Wir nutzen ihn ca. 2-3 Mal pro Woche (im Sommer) und er sieht noch super aus, von Abnutzung keine Spur.

LG
Nadine

Beitrag von nicki686 10.06.10 - 20:56 Uhr

Vielen Dank! Hast mir supi weitergeholfen...

Beitrag von loeckchen_2004 09.06.10 - 21:19 Uhr

Wir fahren Chariot (und da aus gutem Grund!)

Ich möchte dir aber trotzdem antworten ;-)

Der Croozer ist erst vor kurzem im ADAC Test zerissen worden, klar denn auch hier gilt was billig verkauft werden kann bei dem muß an der Qualität gespart werden. Ich würde das Ding nicht kaufen!

Wir fahren einen Einsitzer (CX1) und haben uns bewußt für den Einsitzer entschieden. Erstens weil unsere jüngste auch die jüngste bleibt und wir daher nur einen Sitz brauchen und weil wir ihn auch als Kinderwagen nutzen und da ist ein Einsitzer im Alltag nunmal leichter zu Handhaben weil er schmaler ist.

Beitrag von jenny-79 09.06.10 - 22:39 Uhr

Hallo,

also zerissen worden ist in meinen Augen was anderes.

In Sicherheit etc. steht der Croozer den Chariot in nichts nach. Das einzige ist der hohe Schadstoffanteil in den Bezügen. Das finde ich ehrlich gesagt auch sehr ärgerlich und von den Firmen unverantwortlich. Aber sicher ist der Croozer allemal.

Wir fahren den Croozer mit beiden Kindern und sind total begeistert.
Der Croozer wurde uns von mehreren Händlern empfohlen, da der Chariot im Preis/ Leistungsverhältniss einfach schlechter da stand. Das mit den Schadstoffen war zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Aber wer weiß schon, wo überall Schadstoffe drin sind?

Also den Croozer kann ich Euch voll empfehlen. Hab mir den burley gerade mal im Netz angeschaut, wäre nicht so mein Fall. Aber ich kenne niemanden, der diesen Anhänger hat.

Hier mal der test vom ADAC:
http://www1.adac.de/Tests/Kindersicherung/Fahrradanhaenger_2010/default.asp#
http://www1.adac.de/Tests/Kindersicherung/Fahrradanhaenger_2010/tabelle.asp?ComponentID=287697&SourcePageID=287767
LG
Jenny

Beitrag von catmom 09.06.10 - 23:44 Uhr

Hallo und einen schönen guten Abend! :-)
Also, wir haben eine "Biene" zu Hause...
EInfach aus dem Grund, dass diese in unseren Fahrradgeschäft des Vertrauens auf Kommission zum Verkauf stand.
Da wir als Studenten keine großen Sprünge machen können, haben wir uns dann für dieses Modell entschieden. Der Fahrradverkäufer hat sich auch sehr lobend darüber geäußert.
Es ist sicherlich nicht das High End- Modell, aber für unsere Zwecke reicht es alle mal.
So oft machen wir keine Radtouren. Wir achten halt immer auf die Strecken, die wir nutzen, dass es nicht all zu holprig zugeht.
Unser Kleiner hat sich da drinnen noch nie beschwert.

Ich hoffe, dass ich dir bei deiner Entscheidung etwas helfen konnte.

LG