Hilfe, kann Fieber dem Krümel schaden????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von urmeline-1971 09.06.10 - 19:11 Uhr

Hallo Mädels,

frage steht schon oben.

Hat alles ganz harmlos begonnen, mit Halsweh und Schnupfen.
Diese Nacht hab ich kaum luft bekommen, dadurch sehr schlecht geschlafen.
Bin heut früh aufgestanden und musste mich zum erstenmal in der SS übergeben . Später dann noch mal übergeben.
Hab dann Doc angerufen wegen Medikamente , Hab dann Vomex genommen und seitdem kam nix mehr. Übel ist mir immer noch. Hab nur Zwieback gegessen und fühl mich total schwach.

Dank Euch schon mal.

Carina mit Krümel 13+0

Beitrag von dascha81 09.06.10 - 19:17 Uhr

Wenn das Fieber nicht zu hoch geht schadet es nicht.

Gute Besserung#liebdrueck

Beitrag von michaela0705 09.06.10 - 19:18 Uhr

Hast du denn schon Fieber?
Weil wenn ja dann solltest du zum Arzt.
Fieber in der SS gehört IMMER behandelt denn ja, es ist nicht gut fürs Ungeborene!
Paracetamol ist in der SS zum Beispiel unbedenklich! Aber das sagt dir der Arzt dann.

Wünsche dir ne schnelle und Gute Besserung.

LG, Micha mit Zwergenbube 15.SSW

Beitrag von urmeline-1971 09.06.10 - 19:20 Uhr

bis jetzt hab ich nur 37,2°C , aber es fühlt sich an wie Fieber. Mir Gelenkschmerzen und so.

Beitrag von michaela0705 09.06.10 - 19:25 Uhr

Das ist noch nicht mal erhöhte Temperatur. Behandeln sollte man (laut meinem Hausarzt) ab 38,5°C. Aber wie gesagt, solltest du bei 38°C ankommen rufst du einfach mal bei deinem Arzt an und dann siehst du schon was er meint!

Gute Besserung!
LG, Micha

Beitrag von riraritachen 09.06.10 - 19:43 Uhr


Hallöchen,

ich hab genau das identische Problem... #rofl

angefangen mit Hals-kratzen gefolgt von Schnupfen...

ja und Temperatur ist genauso 37° und kommt immer dann wenn ich mich hinlege und zudecke ... ich hatte bis jetz am Tag verteilt 2 Paracetamol genommen...

aber an sich ist ja Temperatur (37° wäre ja noch nicht zu hoch) ein gutes Zeichen... denn der Körper wehrt sich gegen die Viren... also denk ich mal ne Runde schwitzen wird schon gut tun... und morgen müsste es weggehen... #huepf

und ich glaub ich hab mal gehört das das Kind im Bauch ab einer bestimmten Zeit eigene Antiviren entwickelt.. und von daher von der Krankheit nicht belastet ist... ansonsten merke ich immer das genau der Bauch halt nie zu heiß ist wie der restliche Körper..

also keine Panik haben... eine kleine Erkältung braucht nun mal ein paar Tage bis sie abklingt...

liebe liebe Grüße und eine gute Besserung wünscht dir die ebenfalls erkältete Rita #winke (18ssw)

Beitrag von nenne03 09.06.10 - 19:59 Uhr

Also ab 38,5 hab ich mit Paracetamol gesenkt. So hat es mir meine Hebamme gesagt. Aber zum Arzt würd ich trotzdem. Bei mir wurde, da ich auch Halsschmerzen ein Abstrich gemacht, da es vielleicht gefährliche Bakterien (oder sind das Viren?) sein können und das muß behandelt werden.
LG
Nenne