mit 2,5 jahren in den kiga - in kippe oder elementar

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von magnolie8 09.06.10 - 20:44 Uhr

hallo,
meine maus kommt mit 2,5 jahren in den kiga und ich weiß nicht so richtig ob sie dann noch in die krippe soll oder schon in den elementar bereich??
kann mir jemand sagen wie das gehandhabt wird?? wie war das bei euchß
danke u lg

Beitrag von haruka80 09.06.10 - 21:32 Uhr

Hier in Hamburg kommt man bis 3 in die Krippe und ab 3 in den Elementarbereich, so wurde mir das jedenfalls in den 3 kiGas erzählt, wo ich meinen Sohn angemeldet habe.

L.G.

Haruka

Beitrag von pinklady666 09.06.10 - 21:56 Uhr

Hallo

Hier ist es so, dass ein Kind unter 3 Jahren in die Krippe muss, wenn es eine Krippengruppe in der Einrichtung gibt. Verfügt die Einrichtung nicht über eine Krippengruppe dürfen sie auch 2 1/2 jährige in Elementargruppen aufnehmen.
Musst dich mal beim Jugendamt informieren, ich glaube das regeln die Bundesländer unterschiedlich, bin mir aber nicht ganz sicher. Wie gesagt, ne wirkliche Antwort wird dir das Jugendamt geben können.

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von shorty23 09.06.10 - 22:38 Uhr

Wenn du das selbst entscheiden darfst, würde ich nach dem Alter der anderen schauen. Gibt es in der Krippengruppe fast nur sehr kleine Kinder würde ich eher zum Kindergarten tendieren. Wenn es aber auch ein paar andere "ältere" gibt, dann auf jeden Fall eher zur Krippe, da sind die Gruppen viel kleiner. Außer sie müsste dann in einem halben Jahr wieder wechseln, das wäre vielleicht auch nicht sooo toll.

LG