bald erste ICSI & tausend Fragen, bitte um Rat und viel Antworten

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jannis.alira 09.06.10 - 21:53 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wir starten nach 3 erfolglosen IUI nun unsere erste ICSI, sobald meine Tage eingesetz haben. Bin momentan in der Pause. Haben uns nach der 3ten neg. IUI zu einem Monat Pause entschieden. Sobald jetzt aber meine Periode anfängt, starten wir mit unserer ICSI.

Ich hab aber nun noch einige Fragen, vielleicht könnt ihr mir helfen, diese aus offenen Punkte bzw. Fragen aus dem Weg zuschaffen.

Kurze Info zu uns: Ich bin 28 und mein Mann 38 Jahre alt. Probieren seit 3 Jahren, ohne Erfolg. Meine letzte Periode hat am 20.5 gegonnen.
Seit absetzten der Pillen, nach 14 Jahren einnahme, hatte ich nie einen regelmäßigen Zyklus.

Mit der Behandlung für unsere 3 IUI, mit Stimmulation, hatte ich immer einen Zyklus von 28-30 Tagen. Hoffe das jetzt mein Zyklus ohne Hormone auch so ist.
Mein Mann ist ab Sonntag 5 Wochen (bis 17.07) auf Montage.

- viele Tage nach einsetzten der Periode ist die PU? Muß ab ersten Tag
der Periode 16 Tage lang die Pille holen.

- Bekomm ich dann nach absetzen der Pille wieder meine Tage?

- was ist der Unterschied zwischen Blatozyste und dem Embryotransfer?
Was sind Blastozysten?

- Wieviele lasst ihr euch immer zurücksetzten?

- ich lese hier auch immer was von 2 zeller, 4 zeller, 8 zeller. Was heißt
das eigentlich?

- was ist, wenn am Tag der Spermioabgabe das Sperma nicht so gute
Werte hat? Ist das egal?

Muß mich entschuldigen, für alle diese Fragen. Hab die ganzen Aufklärungssachen, die man von der KIWU bekommt auch alle gelesen, aber verstehe halt so einige Dinge nicht richtig. Ich lass mir das auch bei meinem nächsten Termin in der KIWU nochmal alles genau erklären, aber bis zu dem Termin ist ja noch eine Weile hin.
Vielleicht könnt ihr mir ja bis dahin mit meinem Fragen helfen.

Ich danke euch schon mal für eure Antworten. DANKESCHÖN

LG

Beitrag von iseeku 09.06.10 - 22:02 Uhr

- viele Tage nach einsetzten der Periode ist die PU? Muß ab ersten Tag
der Periode 16 Tage lang die Pille holen.

*das ist unterschiedlich und kommt darauf an, wie schnell die follis wachsen.
die pille wird im vorzyklus genommen, vermutlich bekommst du danach noch z.b.nasenspray um die eigene hormonproduktion auszuschalten (downregulation)

- Bekomm ich dann nach absetzen der Pille wieder meine Tage?
wenn du dann noch downreguliert wirst kanns noch was dauern, aber ansonsten schon

- was ist der Unterschied zwischen Blatozyste und dem Embryotransfer?
Was sind Blastozysten?

*als embryotransfer bezeichnet man das einsetzen der befruchteten eizellen
eine blastozyste ist ein embryo ca 5 tage nach der befruchtung

- Wieviele lasst ihr euch immer zurücksetzten?

*ich würde immer nur 2 zurücknehmen
die ss-wahrscheinlichkeit steigt mit dreien nur unwesentlich, das mehrlingsrisiko schon

- ich lese hier auch immer was von 2 zeller, 4 zeller, 8 zeller. Was heißt
das eigentlich?

eine befruchtete eizelle ist nach einem tag ein zweizelliger embryo, nach 2 tagen ungefähr ein vierzeller usw

- was ist, wenn am Tag der Spermioabgabe das Sperma nicht so gute
Werte hat? Ist das egal?

wenn ihr bisher iui`s gemacht habt wird das sg wohl ausreichend sein für eine icsi #pro


lg#blume

Beitrag von lucccy 09.06.10 - 22:13 Uhr

Hallo,

im großen und ganzen schreib ich wohl das gleiche wie meine Vorschreiberin.

- viele Tage nach einsetzten der Periode ist die PU?

Wie bereits geschrieben, hängt das vom ansprechen auf die Stimulation an.

- Bekomm ich dann nach absetzen der Pille wieder meine Tage?
Wenn Du nicht schon in der Downregulation bist, kommt eine Abbruchblutung.

- was ist der Unterschied zwischen Blatozyste und dem Embryotransfer?
Was sind Blastozysten?

Blastozysten sind befruchtete Zellen einer bestimmten Entwicklungsstufe. Mehr dazu weiss WIkipedia.

- Wieviele lasst ihr euch immer zurücksetzten?

Auch zwei, wegen dem Mehrlingsrisiko.

- ich lese hier auch immer was von 2 zeller, 4 zeller, 8 zeller. Was heißt
das eigentlich?

Befruchtete Eizellen mit 2, 4 oder 8 Zellen. Entwicklungsstadien vor dem Blastozysten-Stadium.

- was ist, wenn am Tag der Spermioabgabe das Sperma nicht so gute
Werte hat? Ist das egal?
Bei guten Werten wird es eine IVF (Spermien müssen noch selber schwimmen), bei schlechten Werten kann meine eine ICSI machen. BEi der ICSI wird halt die Samenzelle in die Eizelle gebracht, da müssen die Spermien also nicht beweglich sein, keine Sorge.

Gruß Lucccy