Eisenresorptionsstörung - i.v. Eisen, welche Präparate?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von fibi7 09.06.10 - 22:54 Uhr

Hallo,

laut Eisenresorptionstest kann mein Körper, mein Magen kein Eisen aufnehmen. Ich habe schon mehrere i.v. Therapien hinter mir. Aber ohne zusätzliches eisen fallen meine Werte recht schnell ab.

Ich habe bislang immer Ferrlecit bekommen. Dazu brauchen wir aber mindestens eine, besser zwei Infusionen die Woche. Das ist ganz schön aufwendig, v.a. weil ich noch weitere chronische Erkrankungen habe, die behandelt werden müssen.

Habt ihr Erfahrung mit anderen Präparaten wie Venofer oder Ferrinjekt? Wichtigist gut Verträglichkeit und eben das Handling. Wir müssen die Infusionen immer sehr lansam laufen lassen, sonst hab ich Probleme...

Würde mich freuen, wenn ihr mir berichten könntet....

Liebe Grüße
fibi

Beitrag von ks83 10.06.10 - 01:05 Uhr

Hallo,
ich kenne noch das Ferrinjekt und habe da noch nicht viele Unverträglichkeiten erlebt.

Allerdings sollte man Eisen IMMER langsam laufen lasse - nicht nur wegen der Verträglichkeit,sondern auch wegen der Venen.

LG,Lene