Wer hat Erfahrung mit Didymos-Babytragetücher?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von semra1977 09.06.10 - 23:04 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Meine Hebamme riet mir zu einem Didymos-Babytragetuch. Die sind ziemlich teuer, würde sich aber auf jeden Fall lohnen. Ich habe nun auch so einen Didymos-Sling-Tragetuch gefunden bei Amazon.de. Dieses ist wesentlich günstiger, der hat so eine SChnalle und beim Tragen tut man den Körper einseitig belasten. Vielleicht eher ungünstig....

Kennt sich jemand aus mit diesen Tüchern? Wie lange kann man ein Baby damit herumtragen (mit dem normalen Tuch und dem Sling-Tuch)?

LG,
Semy 36.SSW

Beitrag von mordilla 09.06.10 - 23:11 Uhr

Hallo!

Schau mal bei Hoppediz - die Tragetücher sind etwas günstiger. Es gibt auch viele Geschäfte, die Tragetücher verleihen. Bei Tragemaus.de geht das auch. Da kannst du probieren, was dir und deinem Baby liegt.

Ich hab ein Tragetuch und ein Bondolino und bin mit beidem sehr zufrieden. Bondolino nehme ich zum Einkaufen, Tragetuch, wenn's heiß ist (bei Markus kann ich mittlerweile die Arme rausgeben) und zu Hause. Ich finde, der Kopf ist besser gestützt im Tragetuch. Außerdem hat das Tragetuch einfach den Vorteil, dass du viele Varianten tragen kannst und auch gleich von Anfang an. Ich würd keins von beiden wieder hergeben!

LG
Andrea & Markus (7 1/2 Monate)

Beitrag von semra1977 09.06.10 - 23:12 Uhr

Vielen Dank für die Info! würdest du eher die längere Version von Hoppediz-Tüchern empfehlen?

Beitrag von globe 10.06.10 - 08:54 Uhr

Auf dem Flohmarkt bekommt man auch oft günstig gebrauchte Tücher.
Ich hab meines viel genutzt, aber ich kenne auch viele Eltern die gar nicht damit klarkommen und lieber eine Trage wie z.B. Manduca oder Glückskäfer TRAGESACK; Ergo baby... benutzen. Vor allem die Väter.

Beitrag von saubaer 10.06.10 - 00:22 Uhr

ich habe so ein tragetuch hier liegen und laut beschreibung kann man die bestimmt benutzen bis das kind 1 jahr alt ist.
nur halt dann nicht immer in der wiegeposition, aber da sind verschiedene positionen beschrieben.
ob die tücher aber gut sind oder nicht kann ich noch nicht sagen, bei meinem ersten kind hatte ich so ein tuch nicht.
LG

Beitrag von kante 10.06.10 - 07:07 Uhr

Hallo Semy,

ich habe mir bei meiner ersten Tochter damals so ein Diymos Tragetuch bestellt. Direkt über Didymos und habe ein reduziertes bekommen. Wieviel genau das gekostet hat weiß ich nicht mehr, aber es hat sich gelohnt.
Ich habe es ständig benutzt, da Hannah als sie klein war nie im kinderwagen schlafen wollte udn auch zu Hause habe ich sie ganz oft im tragetuch gehabt, da sie auch da nicht im Stubenwagen schlafen wollte. Selbst mein Mann hat es sehr oft benutzt.
Bei uns hat sich die Investition also voll gelohnt.
Wir hatten auch die größte Größe, da es mein Mann auch benutzt hat.

Jetzt bekomme ich Im September das zweite und bin mal gespannt, wie es da aussieht. Mal sehen ob das auch wieder so eine Tragemaus wird.

LG Claudia

Beitrag von qrupa 10.06.10 - 08:04 Uhr

Hallo

unsere Tochter wird nun bald 2 und hat nie einen KiWa oder Buggy von innen gesehen sondern ist immernur im Tuch getragen worden. Das geht auf jeden Fall, wenn man die Tragevariante anpasst, bis die Kinder ca 3 Jahre alt sind.

Ein Sling ist eine tolle Sache z.B. zum Einkaufen odere für kurze Wege. Eben alles wo man das Baby auch noch bequem auf dem Arm tragen würde.
Für längere Strecken ist ein Tuch auf jeden Fall bequemer.

Didymos hat wirklich gute Tücher, die wenn man sie richtig behandelt ewig halten (unsere Tochter wurde in dem Tuch getragen, in dem schon meine Geschwister und ich getragen wurden).
Es gibt aber noch jede Menge andere gute Tuchhersteller.
Hoppediz
Storchenwiege
babylonia
...

Ich würde dir aber raten zusätzlich zum Tuch eien Trageberatung in Anspruch zu nehmen. das ist wirklich gut investiertes geld udn du kannst hinterher mit dem Tuch wirklich sicher umgehen. Leider bleiben viel zu viele Tücher nach dem kauf liegen, weil viele sich dann doch unsicher sind oder nicht richtig binden, so dass es ihnen dann unbequem wird.
Trageberaterinnen findest du hier
http://www.trageschule-dresden.de
http://www.clauwi.de

LG
qrupa

Beitrag von lennysfan 10.06.10 - 08:10 Uhr

Guten Morgen,

ich habe auch ein Didymos Tragetuch.
Ich hab´s für unseren Großen gekauft, nachdem ich es vorher ausprobiert hatte.
Wir haben allerdings ein ganz großes, keinen Sling.
Ich finde schon, dass es sich lohnt. (die halten offenbar ewig)
Man kann das Baby super damit tragen, selbst mein Mann und unsere Verwandten haben den Kleinen damit rumgetragen (ohne Probleme beim binden)
Vorallem am Anfang war der Kopf im Tuch besser gestützt als in anderen Tragehilfen, die ich ausprobiert habe.
Später haben wir das Tuch als Hängematte ins Babybett geknotet, dass hat Lenny auch sehr geliebt.
Z.Zt. hab ich´s ner Freundin geliehen und werde es in ein paar Wochen auch wieder benutzen , wenn Nr.2 kommt.
Bestell dir doch einfach auch mal ein Leihtuch und entscheide dann.

Lg Lennysfan