Elternzeit u. wieder schwanger!!!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nena73 09.06.10 - 23:14 Uhr

Guten Abend,

ich habe da mal die eine o. andere Frage.

Ich bin momentan in Elternzeit, nun habe ich festgestellt das ich wieder schwanger bin #schwitz (War nicht so schnell geplant).

Ich frage mich natürlich jetzt.
Wie wird das nächste Elterngeld berechnet?
Vom jetzigen Elterngeld etwa? Oder von meinem letzten Gehalt?
Oder bleibt das Elterngeld wie jetzt bestehen?

Dann frage ich mich noch.
Wird die Elterzeit (3Jahre) im Anschluß an den jetzigen 3 Jahren dran gehangen oder läuft das parallel?

Sind eigentlich simple Fragen aber ich habe keinen Plan.

Wäre echt dankbar für eure Erfahrungen.

#danke im vorraus!

Lg nena

Beitrag von hasi.1981 10.06.10 - 07:18 Uhr

Also, die Elternzeit die du bereits beantragt hast und die läuft, verfällt. Vom 2. Kind wird sie dann ab Geburt "berechnet" (eben die 1,2 oder 3 Jahre). Das Elterngeld..... die Monate, in denen du Elterngeld/muschugeld erhältst werden nicht mitgezählt. Die Monate danach (auch die Elternzeitmonate ab dem 13. Monat dann) werden gezählt. Wenn du jetzt z.B. nach 1 1/2 Jahre wieder ein Baby bekommst wird das Jahr Elternzeit nicht mit einbezoogen - das 1/2 Jahre (ohne Muschu) dann ohne verdienst als 0 Euro/Monat genommen und um auf die vollen 12 Monate zu kommen dann die übrigen Monate von der Zeit vor der Geburt des 1. Kindes....

Hört sich jetzt kompliziert an.....

Wenn dein Kind mit einem Abstand von z.b. 2 1/2 Jahren kommt (dann hast du dann ja 1 1/2 Jahre kein Gehalt) dann bekommst du den Sockelbetrag.

Wenn sich daran nichts ändert wegen des Sparpakets......

Beitrag von nadjamitronja 10.06.10 - 08:36 Uhr

Du bekommst auch einen Geschwisterbonus in Höhe von 75 € dazu zum Elterngeld (solange Deine 'großes Kind' unter 3 ist- maximal 12 mal zum EG- meines Wissens)

Alles Gute
Nadja

Beitrag von barberina_hibbelt 10.06.10 - 09:56 Uhr

Hi Nena,

hier mal ein Beitrag von mir zum Thema Elternzeit
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2425795&pid=15411760

Bzgl. Elterngeld: Du schreibst nicht, wie alt dein erstes Kind ist... Fakt ist, das EG wird immer anhand der letzten 12 Monate vor Beginn des Mutterschutz berechnet. Elterngeld ist dabei NICHT mit einzuberechnen. D.h., wenn deine Beiden z.B. nur 13 Monate auseinander sein werden, dann wirst du auch fürs Zweite Elterngeld auf einer ähnlichen Basis bekommen, wie derzeit für Kind eins. Und den Geschwisterbonus gibt es obendrauf.

Meine Beiden sind 22 Monate auseinander. Ich bekomme weder das hohe Elterngeld vom Ersten noch den Sockelbetrag. Da kam wieder ein anderer Berechnungsschlüssel dazu...

Noch Fragen?
lg B.

Beitrag von barberina_hibbelt 10.06.10 - 10:47 Uhr

wie doof #klatsch Meine sind 23 Monate auseinander...