Was würdet Ihr tun??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bergle85 10.06.10 - 09:24 Uhr

Hallo zusammen,

mir ist das ein bisschen peinlich, och denke aber, dass ich hier bei Euch gut aufgehoben bin und diese Frage bzw Diskussion schon machen kann.

Wir sind jetzt im 3 ÜZ. Wenn es diesen Monat klappen würde (habe voraussichtlich am 16. Juni meinen ES) dann wäre der errechnete Geburtstermin um den 9. März 2011.

So nun meine Frage: Mein Bruder und meine Nichte haben beide am 01. März geburtstag. Jetzt habe ich irgendwie angst, bzw finde es nicht so toll, wenn es bei uns klappen würde und unser "Sonnenschein" dann vielleicht auch noch am 01. März zur Welt kommen würde. Wie seht ihr das ganze denn?? Habe echt schon ernsthaft darüber nachgedacht, diesen Monat einfach pause zu machen. Auf der anderen Seite denk ich mir, ich lass das Schicksal entscheiden.

Vielleicht könnt ihr mir ja eure Meinungen mal schreiben #hicks

#danke schon mal.
Lg

Beitrag von susi210484 10.06.10 - 09:27 Uhr

also wann dein kind geburtstag haben könnte ist doch sowas von wurscht........das ist das letzte worüber man sich hier gedanken macht???!!
wenn du wirklich schwanger werden möchtest würd ich darauf konzentrieren und nicht auf den tag der geburt.....:-[

Beitrag von petjul2 10.06.10 - 09:29 Uhr

Ich habe im Mai genauso überlegt..... hatte mir immer vorgestellt im März den Kinderwagen zu schieben..... Wir hatten 2 x Sex und ich hatte gut 1,5 Wochen typische Anzeichen und dachte - das kann doch nicht sein ( " du spinnst!!/ Einbildung) . Habe dann 3 SST `s gemacht und die waren leicht positiv. Hatte aber leichte ZB bekommen. Bin direkt zum FA, der mir die SS bestätigte, aber auch sagte, dass es abgeht wegen zu wenig Hcg und ZB.

Ich war total traurig.

Mir wäre es heute total egal ob es schon im Februar da gewesen wäre....

Bitte einfach probieren,.......

Beitrag von pueppy81 10.06.10 - 09:31 Uhr

Ich finde das ist schicksal und dem sollte man seinen lauf lassen.
Meine erste tochter hat mit mir zusammen gebrutstag und mein junior mit der cousine von meinem mann. Ich denke einfach du solltest dir darüber keinen kopf machen.

Lg pueppy

Beitrag von marzipanengel 10.06.10 - 09:31 Uhr

hallo!

habe mir auch mal solche gedanken gemacht, da der et evtl. auf ein wochenende gefallen wäre, wo 4 familienmitglieder in 3 tagen geburtstag haben.
nach meiner FG in der 9. ssw ist es mir sowas von egal wann der et ist, hauptsache, ich hab endlich mein kind in den armen...

also, mach dir keinen kopf deswegen, wird alles so kommen, wie es kommen soll...

lieben gruß marzipanengel mit #stern 9. ssw

Beitrag von sternschnuppe215 10.06.10 - 09:36 Uhr

... wie wäre es denn in diesem Zyklus mit verhüten????

Stell Dir vor Du bekommst ein Frühchen oder liegst wegen Kaiserschnitt genau um die Zeit im KH...

Tzzz solch Gedanken wegen nem Geburtstag der jährlich wieder kehrt ... eine Geburt nicht...
:-D

Beitrag von magmagruen 10.06.10 - 09:42 Uhr

also das jahr hat nunmal nur 365 Tage und da es aber Millionen von Menschen gibt wird es immer einen geben der gerade dann schon Geburtstag hat..... #kratz

Meine Mutter und mein Bruder haben übrigens auch am gleichen Tag Geburtstag,
ehrlich gesagt fand ich das immer cool und erzähle es Heute noch gerne.


Durfte ich ja jetzt mal wieder :-p danke

Beitrag von bergle85 10.06.10 - 09:47 Uhr

Hallo Mädels,

Vielen Dank für eure "unterstützung" und eure Meinungen.

Ihr habt vollkommen recht!!!!!
Wir lassen das schicksal entscheiden. Wenn es funktioniert dann ist es wunderschön und wenn nicht, machen wir einfach weiter bis ich endlich einen positiven Test in der hand halte.

Vielen Dank nochmal.

Lg