Wehenfördernde Globuli

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hamona 10.06.10 - 11:08 Uhr

Hallo Mädels,

brauch mal eure Hilfe. Gibt es etwas homöopathisches, mit dem man Wehen hervorrufen kann?

Mein Fruchtwasser wird knapp und soll mich deswegen heute mal ein bißchen überanstrengen, ein heißes Bad nehmen etc. Bin aber ganz allein und hab nen 3jährigen hier, also wäre es mir lieber einfach was zu nehmen. Mein Mann kommt erst heute Abend. Hab hier noch nen 3jährigen rumspringen.

Die Maus sitzt in den Startlöchern, will aber nicht raus. Leichte Wehen hab ich aber ab und zu.

Mein Arzt wir sopllens bis zum WE erst mal alternativ versuchen, bevor wir Wehenmittel einsetzen.

Habtz Ihr nen Tipp für mich? Rotwein mag ich nicht und Bitterlemon hat bisher nix gebracht.

DANKE!!!!

*hamona*

Beitrag von ladyhexe 10.06.10 - 11:12 Uhr

Wehen cocktail mit Rizinusöl...

Beitrag von mama.ines 10.06.10 - 11:13 Uhr

mit globulies kenn ich mich leider nicht aus!
sonst würde ich machen:
+nelkenöltampons
+heiß baden
+viel rumlaufen mit dem kleinen
+später vll sex
+wehen tee(Auf einen Liter Wasser: 1 Stange Zimt, zehn Nelken, eine kleine Ingwerwurzel 1 Esslöffel Verbenetee. Ziehen Lassen und lauwarm über den Tag verteilt schluckweise trinken. Es kann, wenn es gelingt, zwei Tage dauern bis sich Wehentätigkeit einstellt“.)

Beitrag von bountimaus 10.06.10 - 11:21 Uhr

Hi,

ich nehme seit 3 Wochen Globulis...

Gelsemium Sempervirens 5x5
Pulsatilla Pratensis 2x1 Früh und Abend
Caulophyllum Thalictroides 2x1 Früh und Abend

Getrunken habe ich noch diesen Tee... Himmbeerblätter,Frauenmantel und Yogi-tee....

Am Dienstag war ich beim FA und ich habe eigentlich gehofft das sich was tut. Gerade weil ich mit dem Muttermund so meine Probleme habe. Bei meiner Tochter ist dieser einfach nicht aufgegangen.. Sehr stabil....
Daraufhin hatte ich ja mit den Globulis vor drei Wochen angefangen,damit ich nicht noch einmal so eine schlimme Geburt habe.

Leider ist der Befund am Dienstag nicht zu meiner Zufriedenheit ausgefallen. Muttermund zu und keinerlei Anzeichen. Ausser die Wehen die ich schon seit über 10 tage habe, die man auch auf dem CTG sieht.

Wünsche Dir alles gute... #klee

Glaube aber nicht das die Globulis von jetzt auf gleich helfen werden... Diese sollte man ja eine Zeit lang nehmen damit sich was tut...


Ansonsten gehe ich viel Spazieren,heiß baden,hab hin und wieder mal ein Glas Rotwein getrunken,und ab und an mal Sex wenn man Lust hat ;-)

Viel #klee Glück Dir...

Liebe Grüssle Sabrina #ei ET- 01


Beitrag von maylu28 10.06.10 - 11:28 Uhr

Ich kann Dir auch nur den obengenannten Wehentee empfehlen.

LG maylu

Beitrag von stern5555 10.06.10 - 11:47 Uhr

Hi,

Cimifuga C30 3x5 Globuli
und Caullophyllum D4 3x5 Globuli
(das sind die beiden Mittel mit denen man Wehen fördert, bzw. verstärkt)

und zwar immer im Wechsel so das du auf 3 mal von jedem mittel kommst unter der Zunge zergehen lassen. Gibts glaub auch als Tropfen die sollen noch bißchen besser wirken.

Müsstest du dir denk ich aber beides auf heute mittag bestellen. Eisenkrauttee soll auch Wehenfördernd sein, 1 Kanne über den Tag verteilt.

Und die anderen Sachen, putzen, laufen, Treppen, Sex... kennst du ja sicherlich.

Und wie immer kann helfen muss aber nicht.

LG
Karo