Welchen Sterilisator?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sabrinabraut09 10.06.10 - 12:01 Uhr

Hallo liebe Kugelis,

bin grad auf der Suche nach einem Sterilisator für Babyfläschchen usw. ...

Werd mich für einen Avent entscheiden, allerdings weiß ich jetzt noch nicht, ob ich einen "Elektrischen" oder einen für die Mikrowelle nehmen soll?!

Wer hat hier Erfahrungswerte bzw. kann einen empfehlen?!
Wo sind die Vor- bzw. Nachteile?

Danke,
Grüßle Sabrina#blume

Beitrag von ww800 10.06.10 - 12:09 Uhr

also:
ich hatte gar keinen! falls du stillen möchtest, würde ich mit einem solchen kauf noch warten.... mann kann flaschen ja auch in einem großen topf abkochen. falls es mit dem stillen nicht klappt, kann man den ja immer noch innerhalb von 1-2 tagen besorgen.
ich habe lara 6 monate voll gestillt und bis 11 monate dann noch weiter zum brei. ich brauchte so ein teil also nicht.
falls dein baby aber gleich die flasche bekommen soll würde ich den lektrischen nehmen und vor allem glasflaschen. die sind hygienischer und sondern keine schadstoffe ab (gibts von nuk).

vielleicht konnte ich helfen

lg wendy mit lara (*16.09.06) und tamia (ET 23.07.10)

Beitrag von gartenrose 10.06.10 - 14:28 Uhr

Ich habe den Avent Mikrowellensteri und würde ihn immer wieder kaufen. In nue 4 Min. ist alles sterilisiert und er nimmt nicht unnötig viel Platz weg. Nehme ihn sogar mit in den Urlaub....

Beitrag von akak 10.06.10 - 12:29 Uhr

Hallo, beim ersten Kind hatte ich beide Varianten. Beim zweiten Kind jetzt werde ich gar keinen mehr haben - ein Topf mit Wasser tut es auch und ist eigentlich dort wo wir unterwegs sind über das WE immer zu haben - vor allem aber brauche ich nicht extra so ein riesiges STerigerät mit mir mitschleppen...

Aber zu den Geräten. Ich hatte erst eines für die Microwelle, bis ich dann eines Tages meine Plastikbecher in dem Gerät gegrillt habe. Totalschaden und Fall für die Mülltonne.

Schlauer geworden bestellte ich mir den riesigen Topf (elektischen von Avent). Der war so groß, dass er schon mal alleine viel Platz in der Reisetasche wegnahm.

Beide Systeme haben dennoch gut funktioniert. Nur wie gesagt: Beim Microwellengerät muß man halt jedes Mal daran denken zu schauen, ob man die Flaschen nicht versehentlich überbäckt.

Anke

Beitrag von lachris 10.06.10 - 13:04 Uhr

Wir haben den von Avent.

Ein riesen Teil, aber super in der Handhabung.

Da unsere Kleine die Aventfläschchen nicht mochte, haben wir Glas-Weithals-Flaschen von NUK nachgekauft (3 Stück). Die passen auch rein, wenn man den oberen Aufsatz rausmacht.

Wenn Du nicht stillen willst ist ein Sterilisator fast ein Muss.

Also ich möchte nicht jedesmal die Fläschchen auskochen...

VG lachris