bald 8 Monate.... wieviel Mittag 125 oder 250?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von andrea71 10.06.10 - 12:57 Uhr

Hallo lenni bekommt:

07:00 Uhr 200ml Fläschen
09.30 Uhr 125g Obst
12:30 Uhr 125g Mittagsgläschen
15:30 Uhr 200 Obst-Getreide-Brei
18:30 Uhr 200ml Fläschen

muss er mittags jetzt nicht mehr bekmmen? oder wie ist das nohcmal.. denke er würde noch essen... #hicks will ihn aber auch nicht überfüttern.. er ist gut besammen...

LG und Danke
Andrea

Beitrag von lucie.lu 10.06.10 - 13:26 Uhr

Hallo - ich habe da nie auf Mengenangaben geachtet - da ich früh und abends noch gestillt habe (da kann man ja nicht nachmessen, was er trinkt).. und tagsüber habe ich so viel gegeben, wie er essen mochte.

Meiner dreht den Kopf weg, wenn er nicht mehr mag - bis heute noch. Und da er sich viel bewegt, darf er essen, so viel er will - sind ja alles nur "gute" Sachen.

LG - Lucie

Beitrag von lieka 10.06.10 - 13:30 Uhr

Alo jedes kind ist anders.
Bei un d siehts so aus (8,5 Monate)
7:30 Uhr 200ml Flasche
nach Laune Obst oder Brot so bissel rumknabbern (Fingerfood)
11:30 Uhr ca.190-220g Brei
15:00 Uhr 200g GOB
18:30 Uhr 200g Grisbrei

Denke dein Kleiner kann Mittags auch mehr essen.

Beitrag von dentatus77 10.06.10 - 16:23 Uhr

Hallo!
Bei uns gabs Gläschen. Und die enthalten 190 bzw. 220gr. Und als Nachtisch gibts dann noch 100gr Obst. Das hält dann allerdings auch bis 16:30 vor.
Liebe Grüße!

Beitrag von kathrincat 10.06.10 - 17:53 Uhr

meine konnte immer soviel essen wie sie wollte mittags waren es locker 300gr.

überfüttern kannst du nciht , dein kind hört auf wenn es satt ist.

Beitrag von lexa8102 10.06.10 - 21:52 Uhr

Hallo Andrea,

gib ihm einfach so viel wie er essen möchte... So kann sich ein natürliches Sättigungsgefühl entwickeln.

VG
Lexa