Ich verzweifel bald....

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von antje-weber 10.06.10 - 13:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Unser Zwerg wird in ca 4 Wochen 1 Jahr.
Von den Zähnen ist noch KEINER in Sicht.
NAchts schläft er seit ein paar Tagen sehr unruhig aber er schläft. Ja und heute war die Krönung.
Umn 2:13 wurde er wach und hat dann nach dem Essen bis um 12 Uhr heute Mittag nur geweint genörgelt und ist einfach mies drauf.
Waren beim Arzt heute morgen da mein Großen ne Mandelentzündung hatte und ich vermutet habe das er sich vielleicht angesteckt hat!
Ist aber nicht so. Aus ärztlicher Sicht ist alles ok.
Können das nun die Zähne sein die einschiessen? Wer hatte auch sowas? Ich falle vor müdugkeit fast um. Jetzt hat er ne Stunde geschlafen und nörgelt wieder... ich flipp aus...

Aber was positives haben wir auch. seit einem Monate kann er frei sitzen und sich hochziehen und so langsam fängt er an zu laufen... zwar nicht allein und noch sehr wackelig aber er versucht es #verliebt

Kann mir vielleicht jemand jemand seine Erfahrungen mit den Zähnen berichten falls die es überhaupt jetzt sind?

Gerne auch nicht so Schöne Erfahrungen denn ich befinde mich gerade in solch einer!

Liebe Grüße Antje mit
Luca (17.07.2002, 41+0) und
Gian (06.07.2009/ 33+6)

Beitrag von mamantje 10.06.10 - 14:21 Uhr

Hallo,

unser KIA meinte heute, dass meine Mausi am zahnen ist. Und sie ist die letzten Wochen so absolut unausstehlich, quengelg, heulig... will nicht schlafen, trinkt nicht aus der Flasche usw...

Es wird wieder besser #liebdrueck Bei uns seit gestern! #schein

LG Antje mit Liliana #verliebt #herzlich

Beitrag von lucy22 10.06.10 - 14:35 Uhr

hallo antje,

hast du meinen sohn zuhause ? ich durchlebe gerade das selbe. das müssen die zähne sein. er kaut auf allem rum, sabbert wie sonst was..... heult und ist quengelig. schlafen? tagsüber max ne halbe stunde am stück und nachts will er jetzt wieder 2 anstatt einer flasche. aber naja ich hab gestern osanit kügelchen und weleda zahnungszäpfchen geholt und ich meine er ist heute schon etwas besser drauf..... .

ich denke, dass das wetter seinen teil auch noch dazu gibt....

lg und wir schaffen das

melanie

Beitrag von susa31 10.06.10 - 15:11 Uhr

ich schieb das hier gerade aufs wetter. unruhige nächte, quengelei, schlechtes essen - alles wie bei euch. mein keks ist jetzt 13 monate und hat pünktlich zum ersten geburtstag die ersten beiden zähne bekommen; ich dachte schon, er bleibt auf ewig zahnlos.
bei so unruhigen tagen hilft es bei uns oft, abends ein viburcol-zäpfchen zu geben; ich habe immer den eindruck, dann fällt ihm das einschlafen leichter.

Beitrag von steba.79 11.06.10 - 09:34 Uhr

Morgen,

da schließe ich mich an!!!

Bei uns sieht es auch nicht anders aus! Zähne haben wir aber schon#verliebt! Aber ob Zähne, Wetter oder Schub das aus machen, kann ich nicht sagen. Nur das es nervt#aerger!

Lg Steff+
Hendrik *05.08.09 (35+6)