wirkt Mönchspfeffer im ÜZ abtreibend?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternschnuppe215 10.06.10 - 17:15 Uhr

bin total verunsichert.

wann nimmt man den? Im Netz steht sofort bei SS absetzen (ok logisch).

Aber nimmt man den nur in der 1. Zyklushälfte?

Er soll ja bei Zyklusschwankungen helfen und eine SS begünstigen?

Beitrag von sommerwind78 10.06.10 - 17:19 Uhr

So ein Quatsch, wo hast du das gelesen,

bis zur Schwangerschaft nehmen, und dann langsam auslaufen lassen.

keine Angst.

Beitrag von sternschnuppe215 10.06.10 - 17:25 Uhr

ich google und den den Foren schreibt jeder was anderes

#kratz

Beitrag von frl.gerbera 10.06.10 - 17:48 Uhr

Hallo,
nehme auch MF zur Zyklusregulierung und Abmildern von PMS.
Meine Frauenärztin hat mir gesagt, im ÜZ ist das kein Problem. Wenn ich einen Verdacht auf eine SS habe, sollte ich das Präparat absetzen. LG