Xbox 360

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von bnmelli 10.06.10 - 17:18 Uhr

Hey!

Mein Stiefsohn ist heute 14 Jahre alt geworden.
Er wünschte sich eine Xbox,die wir aber abgelehnt haben.Das Teil ist zu teuer,er ist schlecht in der Schule, baut viel Mist, usw.
Heute nachmittag kommt seine Tante mit ner Xbos 360 Elite!
Er sich natürlich gefreut,wie nen Schneekönig.
Dabei ist son Spiel ab 18 Jahre!!!Das will er natürlich spielen,er hat ja keine anderen Spiele für das Teil.
Was würdet ihr nun machen?Ihn spielen lassen damit?
Bin leicht angesäuert,weil sie das Teil einfach gekauft hat!

Über Antworten würde ich mich freuen!

Liebe Grüsse
Melli

Beitrag von jazzbassist 10.06.10 - 18:30 Uhr

Also wenn mein Sohn etwas geschenkt bekommt, darf er damit natürlich auch spielen, sofern ich das als Vater verantworten kann. Bei einem 14-Jährigen und einer X-Box 360 sehe ich da zunächst einmal kein Problem. Ist nämlich ein ziemlich gewöhnliches Spielzeug für Kinder und Jugendliche. Mein Spatz spielt sehr gerne damit.

Wenn Sie darüber leicht angesäuert sind, sollten Sie und diese Tante dass dann auf einen Erwachsenen-Level unter sich klären; ihr also sagen, dass Sie das nächste Mal mit einbezogen werden möchten, wenn bsw. der Wert eines Geschenkens eine gewisse Summe überschreitet. Wobei ich mir in der Rolle des Onkels bei einem 14-Jährigen Teenager bei diesem Geschenk auch nichts mehr bei gedacht hätte, und das Geschenk auch ohne Rückfrage gekauft hätte, wenn ich gewusst hätte, dass das Kind sich das wünscht. Ich kann aber nachvollziehen, wenn Sie hier bereits anderer Meinung sind. Aber ich denke, wenn das zwei Erwachsene unter sich klären, wird es auch kein zweites Mal mehr vorkommen.

Bei einem Spiel, dass ab 18 freigegeben ist, gehen die Meinungen hier sicherlich stark außeinander. Ich denke nicht, dass es für einen normal entwickelten 14-Jährigen in irgendeiner Art und Weise schädlich oder gefährlich sein könnte, wenn er das spielt. Sie kennen Ihren Stiefsohn aber natürlich besser als ich. Wenn Sie hier unsicher sind, würde ich Ihnen einfach empfehlen, spielen Sie das Spiel selbst und bilden sich ein eigenes Urteil darüber. Oder lassen es einfach ihren Sohn spielen und schauen mal die ersten Minuten zu.

Wenn Sie hier zu dem Schluss kommen, dass Ihr Sohn da - ihrer Meinung nach - noch 1-2 Jahre zu Jung für ist, verkaufen Sie es einfach bei eBay und ersteigern dort direkt ein anderes Spiel, dass er sich wünscht. In der zwischenzeit kann man die Spiele auch kostengünstig in einer Videotheke ausleihen; so hat er was zum überbrücken. Ich persönlich halte es aber für ziemlich normal, dass 14-Jährige Spiele spielen, die ab 16 oder 18 freigegeben sind. Sie sind die Erwachsene; sie können ihren Stiefsohn am besten einschätzen und wissen, was Sie ihm zumüten und zutrauen können.

Wie ist denn der Titel des Spieles?

Beitrag von truller 10.06.10 - 19:07 Uhr

Schau dir das Spiel im Internet an.
Das geht bei Amazon.
Mach ich auch immer wenn es um Spiele geht.
Manchmal sind sie gar nicht so schlimm.

Mein Sohn geht Zeitungenaustragen .Hat sich so die X-Box selbst finanziert.
So macht er auch mit dn Spielen.