Mumi Gefrierbeutel, Füllgrad?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von eisbluemchen1809 10.06.10 - 17:37 Uhr

Hallo zusammen

sagt mal, wie voll macht ihr die Mumi Gefrierbeutel? Auf der Skala stehen ja 180ml und unser Sohn trinkt so 220ml, es wäre ja die totale Verschwendung entweder der Muttermilch oder von den Beuteln, wenn ich entweder 180ml in den ersten und 50ml in den zweiten Beutel einfrieren würde oder wenn ich zwei mit 180ml auftaue und dann 3/4 von dem zweiten Beutel wegschütten müßte.

Also wie macht ihr das?

lg Bine

Beitrag von gslehrerin 10.06.10 - 17:53 Uhr

Eiswürfelbeutel nehmen. Problem gelöst.

LG
Susanne

Beitrag von dentatus77 10.06.10 - 23:51 Uhr

Hallo!
Ich hab die Scala auf den Beuteln nie genutzt. Die Milch wurde in die Flasche abgepumpt, da war auch ne Scala drauf, die meiner Meinung nach genauer ist, weil sie sich nicht zusammendrücken läßt.
Dann hab ich die entsprechende Menge in die Beutel gefüllt und das Maß von der Flasche draufgeschrieben. Da gingen durchaus mehr als 180ml rein.
Allerdings hab ich irgendwann tatsächlich kleinere Portionen abgefüllt, sozusagen als Reserve. Lieber ein paar Beutel verschwendet als die mühsam abgepumpte Milch.
Liebe Grüße!

Beitrag von dentatus77 10.06.10 - 23:53 Uhr

Oder du nimmst die Muttermilchbehälter von Avent. Die sind zwar zunächst teurer, man kann sie aber mehrmals verwenden (zwischendurch sterilisieren) und dann mittels Adapter sogar aus dem Becher füttern. Das Auftauen dauert allerdings etwas länger.
Nochmals liebe Grüße