Biofanal und jetzt Schmierblutung???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von benita2020 10.06.10 - 20:08 Uhr

Hallo,
ich war heute beim FA weil ich das Gefühl hatte ich hätte eine Blasenentzündung. War aber nicht so habe wohl einen Pilz und habe Biofanal bekommen, Zäpfchen und Creme.
Die Creme hab ich jetzt genommen vor ca. 2 Std. und jetzt hatte ich auf der Toilette gerade so dunkelbraun/rötlichen Ausfluss am Toiletten papier, beim zweiten wischen nichts mehr. Hatte vorher immer nur gelben Ausfluss. Ist das jetzt ne Schmierblutung oder kommt das von der Salbe??

Beitrag von -baby2010- 10.06.10 - 20:17 Uhr

Hallo,

ich habe letzte Woche auch Biofanal genommen (Salbe + Zäpfchen) und habe aber davon keine Schmierblutungen bekommen.
Die Farbe des Ausflusses hat sich durch Biofanal auch niche geändert, ist gelblich geblieben.
SB sind auch keine Nebenwirkungen von Biofanal (siehe Packungsbeilage).

Alles Gute. #blume

Lg, Mally.
19. SSW

Beitrag von wind-prinzessin 10.06.10 - 20:17 Uhr

Kenne das Medi nicht, aber meine Hebi meinte gestern beim GVK, dass durch Berührung (Sex, US, Abtasten) kleine Blutungen entstehen können. Wenns wirklich nur ein klitzekleiner dunkler Fleck war, war die Verletzung schon etwas älter, vermute mal, das kam vom Zäpfchen oder von der Untersuchung. Wenn weiter nichts blutet, wirds nichts schlimmes sein :-)

Beitrag von benita2020 10.06.10 - 20:19 Uhr

Hab ich grad auch schon gedacht, sie hat aber nur nen Abstrich gemacht keine US Untersuchung.. Na ja hoffen wir mal es kommt von so etwas

Beitrag von paegi 10.06.10 - 20:37 Uhr

Hallo!

Ich hatte am Anfang meiner Schwangerschaft auch Blutung, dunkel. Meine Frauenärztin meinte aber, auf jeden Fall immer Vorstellen in der Praxis, egal ob altes oder frisches Blut. Wenn es altes Blut ist, dann kiegt die Ursache meist etwas zurück und es ist meist auch nicht so schlimm, man sollte aber bei frischem Blut vorsichtig sein.
Gehe morgen auf jeden Fall zum Arzt, um auf Nummer Sicher zu gehen und evtl. der Urasche auf den Grund zu gehen.
Und wenn Du ganz unsicher bist, dann fahre einfach ins Krankenhaus.

Alles Gute und LG
Nicole