Jeden Tag starke schmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von herbstclan2010 10.06.10 - 20:19 Uhr

Hi,

ich bin in der 19 ssw,in der 15 ssw habe ich mir den Kiwabügel in den Unterleib gerammt.Seit dem habe ich immer mal wieder schmerzen auf dem bzw über dem Schambein.Laut der Fä war ich auch wegen vorzeitiger Wehen krankgeschrieben.Seit aber einer Woche ca habe ich schon morgens nach dem Aufstehen schmerzen,aber nicht nur ein ziehen sondern richtig doll,das ich mich fast krümme.Auch beim stehen,laufen etc.
Der Fä habe ich dies gesagt,aber sie sagte nur der MM ist zu,sonst alles ok.

Wo kommen die schmerzen her? Kann doch nicht sein das ich soo dole schmerzen ahbe,das ich kauzm noch laufen kann...


Lg

Beitrag von aegypterin 10.06.10 - 20:24 Uhr

hat dich denn die FÄ mal untersucht ob sonst alles ok ist???

also ich würde, wenn du täglich solche schmerzen hast mal ins KKH gehen.... das die dir vllt mal was sagen können.....

LG

Beitrag von herbstclan2010 10.06.10 - 20:27 Uhr

sie guckt immer nach dem mm und dem baby-mehr nicht

Beitrag von aegypterin 10.06.10 - 20:32 Uhr

dann lass dich mal komplett untersuchen im KKH..... das die nicht komplett alles untersucht ist schon arm....

mir ist es passiert am anfang der schwangerschaft, das bei einer gallerei zwischen meiner cousine und meiner tante der fuss meiner tante in den bauch kam die eine sass links die andere rechts..... erstmal war nur der druck vom tritt, dann nix, und nach ca. einer std. kam wieder ein druck, zwar nicht schmerzhaft aber unangenehm....

meine tante ist dann direkt mit mir zur kontrolle ins KKH und da wurde dann ein 10 -15 min. US gemacht ob nichts an der gebärmutter gerissen ist ob die plazenta nicht abgerissen ist oder oder oder.... das muss kontrolliert werden.....

geh lieber einmal mehr ins KKH ausser einmal zu wenig!!!

LG

Beitrag von paegi 10.06.10 - 20:28 Uhr

Hallo!

Ach mensch, das glaube ich, dass Du Dir Gedanken machst und Sorge hast. Vielleicht ist es ja auch Dein Becken (Symphyse) die Dir so zu schaffen macht. Wenn das Baby wächst, dann bereitet sich auch praktisch das Becken auf Geburt vor und es dehnt sich.
Frag doch mal Deine Frauenärztin ob es daran liegen könnte?

Ich wünsche Dir alles Gute und ein hoffentlich bald schmerzfreiere Schwangerschaft.

LG Nicole