Warum tut sie das? (Silopo)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elektra 10.06.10 - 21:20 Uhr

Anfang des Jahres wurde ich schwanger, aber der Test war lange Zeit nicht so richtig positiv, bei den Untersuchungen stufte mich meine Ärztin 10 Tage zurück, bei 7+2 war nur eine 6mm-Fruchthülle zu sehen, eine Woche später aber immerhin schon ein Winzling mit schlagendem Herz. Wochenlang war nicht klar, ob es jetzt geklappt hat oder nicht, die reinste Hölle. In der neunten Woche war der Krümel auf dem US-Bild ohne Herzaktion und ich wurde ausgeschabt.
Jetzt hat es wieder geklappt, Test diesmal schon früh positiv und ich war unglaublich glücklich. Aber bei meiner ersten Untersuchung gestern (4+6) war "nur" eine 4mm-Fruchthülle zu sehen. Ich wurde von meiner Ärztin auf "Übergang 4./5. Woche" zurückgestuft, also eine ganze Woche!!:-[ Bei meiner verzweifelten Suche im Internet hatten zwar viele zum selben Zeitpunkt tatsächlich größere Fruchthüllen, aber so unnormal erschien der Wert nun auch nicht. Ich kann sie aber nicht mehr abschütteln, diese nagende Angst, dass wieder nicht alles in Ordnung ist.
Warum macht meine Ärztin nur solche Aussagen?
:-[:-[:-[

Beitrag von bibuba1977 10.06.10 - 21:24 Uhr

Es tut mir sehr leid, dass du das alles durchmachen musstest... Ich weiss, wie diese Ungewissheit ist! #liebdrueck

Was ich allerdings nicht ganz verstehe: Warum bist du wieder so frueh zum FA gegangen?
Nach meinem Windei letztes Jahr bin ich dieses mal bewusst erst in der 8. SSW zum Arzt gegangen. In der Hoffnung, dann das Herz schlagen sehen zu koennen und in dem Wissen, dass es frueher eher unwahrscheinlich ist.

Versuch ruhig zu bleiben, du kannst eh nur abwarten... Und letztendlich wird festgesetzt, wie weit du bist, wenn sich das Zwerglein entsprechend entwickelt und man es gut ausmessen kann.
Es wird diesmal sicher alles gut! #klee

LG
Barbara

Beitrag von elektra 10.06.10 - 21:29 Uhr

Liebe Barbara,
vielen Dank für die guten Wünsche!
Klar, du hast recht. Ich WOLLTE diesmal ja auch länger aushalten und später gehen. Hatte dann aber doch zu schwache Nerven und wollte unbedingt wissen, ob da überhaupt etwas ist.
Ich bewundere Dich ja, dass Du es durchgezogen hast.
LG
Ella

Beitrag von bibuba1977 10.06.10 - 21:32 Uhr

http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_chd

Deine Aerztin scheint mir uebrigens auch keine Ahnung zu haben... ;-)

Kopf hoch, beim naechsten mal siehst du dein kleines schon zappeln!

LG
Barbara

Beitrag von elektra 10.06.10 - 21:39 Uhr

#kuss

Beitrag von golden_earring 10.06.10 - 21:26 Uhr

#kratz
laut dieser Tabelle :http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_chd
liegst du gut mit 4 mm #kratz

Ich glaub du solltest den FA mal wechseln #liebdrueck

Ich hatte auch schon 2 FG und mein Arzt (hab auch gewechselt) hat mir so wahnsinnig viel Mut gemacht und war so positiv, dass sich das alles auf mich übertragen hat!

LG
Nina mit #blume Felicia inside (20.Woche)

Beitrag von elektra 10.06.10 - 21:31 Uhr

Liebe Nina,
genau!!!! Auf diese Tabelle bin ich dann auch irgendwann gestoßen und wurde richtig so wütend auf meine Ärztin.
Freut mich, dass Du den richtigen Arzt gefunden hast und jetzt alles gut läuft.
LG
Ella

Beitrag von golden_earring 10.06.10 - 21:41 Uhr

Dann hau rein, such dir eine/n andere/n und mach einen Termin!
Erzähl von deinen Ängsten und wenn er gut ist, wird er sie dir nehmen können!!!

Alles gute! Ich drück dir ganz fest die Daumen #klee

Lg
Nina

Beitrag von elektra 10.06.10 - 21:46 Uhr

Hast wohl recht... sollte ich machen.

Beitrag von noname83 10.06.10 - 21:42 Uhr

Hy,

tut mir leid was du schon durchmachen musstest.

Aber ich würd noch nicht aufgeben,immer positiv denken udn wirklich mal in ein paar Tagen ne zweite Meinung von nem anderen FA einholen.

Ich hatte bei 4+6 eine 5mm Fruchthöhle und das war total normal für die Woche und dne Tag,ich war immer Termingerecht, +/- einen Tag,ausgezählt.

Alles Gute und viel Glück,
noname mit dem Zwerg (10,5Monate) fest an der Hand

Beitrag von elektra 10.06.10 - 21:47 Uhr

Das tut gut zu hören!!!

Beitrag von mineos 10.06.10 - 21:45 Uhr

Hallo,

tut mir leid, was du mitmachen musstest.

Ich persönlich finde es besser, wenn Ärzte mir ihre Bedenken mitteilen, dann weiß man ein bisschen, woran man ist. Bei meiner ersten SS war ich bei einem FA, bei dem immer alles ganz fantastisch und super war. Hätte ich nur auf die Bedenken der beiden anderen Ärzte gehört, die nicht die rosarote Brille aufhatten und die Sache realistisch sahen, dass hätte meiner Tochter und uns bestimmt ein bisschen was erspart. Zum Glück ist trotzdem alles gut gegangen und ich hab die Erfahrung, die du gemacht hast nicht gemacht.

Aber vielleicht magst du ja mal überlegen, die Ärztin zu wechseln, wenn du dich nicht so wohl bei ihr fühlst.

Alles Gute für dich, das wird schon!

LG

Beitrag von elektra 10.06.10 - 21:48 Uhr

Danke

Beitrag von golden_earring 10.06.10 - 21:52 Uhr

Bedenken sind ja gut und schön, aber in diesem Falle ja noch total unangebracht, da sie ja voll im Maß ist!
Ich hab grad nachgesehen, bei 4+5 hatte ich auch eine 4,2 mm Fruchthülle und bin jetzt in der 20.Woche und ich war die ganze Zeit +/- 1 Tag!

Also denn! TOI TOI TOI

Lg
nina

Beitrag von elektra 10.06.10 - 21:58 Uhr

Vielen Dank für's Nachschauen!
Solche Nachrichten brauche ich.:-D

Beitrag von golden_earring 10.06.10 - 22:01 Uhr

Ich kenn das! Hab auch in den ersten 12 Wochen mich an jeden Strohhalm geklammert und danach fiel erst die Anspannung ab!

Meld dich mal wie´s weitergeht!!!
LG