Pool/Planschbecken mit Wasserplege....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sunflower3 11.06.10 - 09:24 Uhr

Hallo,

ich schreibe hier rein , weil es sonst niergends hinpasst..

Also wir haben im Garten einen Pool, damit ich nicht jeden 2ten Tag wechseln muss, wollte ich mich erkundigen , was ich dort anwenden darf.

Möchte natürlich damit erreichen , das der Pool nicht so schnell kippt..
Also keine Trübung-Algen ect...

Was kann ich da benutzten? Kann ich das nachher auch einfach so entleeren, ohne der Umwelt und das Trinkwasser zu schädigen?
Oder soll ich einfach wasser- wasser sein lassen und öfters wechseln?

Ich Danke im vorraus für eure Tips...

Lieben Gruß
Nadine

Ps.. der Pool ist ca.260 x 76.. es wassen knapp 3000l wasser rein

Beitrag von sunflower3 11.06.10 - 09:25 Uhr

* soll natürlich - WasserPflege- heissen

Beitrag von bine3002 11.06.10 - 09:30 Uhr

Es gibt für Plastikpools eine spezielle Wasserpflege. Bei uns gibt es das in einem Camping-Fachmarkt, aber normalerweise müsstest Du das auch im Baumarkt bei den großen Pools finden.

Beitrag von sunflower3 11.06.10 - 09:33 Uhr

Hallo,

es soll natürlich auch Chlorfrei sein...

Im Baumarkt habe ich schon geschaut.. Aber es ist eben viel mit Chlor..
Und ein Produkt namens "Kids Care" ist extra für Pools/Planschbecken.. darf aber nicht ins Trinkwasser gelangen, falls ich das so richtig verstanden hab.. hmm wo soll es denn dann hin?

Bin ratlos :-)

Beitrag von toni_1979 11.06.10 - 10:02 Uhr

Hi,

also ob es so ganz ohne chlor geht weiß ich ja nicht.

wir haben einen tester für chlor und den ph-wert.
wir testen das wasser und geben bissel chlor und etwas um den ph-wert stabil zu halten dann kippt das wasser nicht und setzt keine algen an.

sonst würde ich mal bei einem poolfachmarkt fragen, sowas gibts bestimmt im netz und man kann auch anrufen und sich erkundigen.

warum willst du kein chlor verwenden?

liebe grüße
nicole

Beitrag von sunflower3 11.06.10 - 10:25 Uhr

Hallo,

weil mein Sohn und ich eine Chlor allergie haben.. naja , da möcht ich das halt vermeiden...

Beitrag von toni_1979 11.06.10 - 10:47 Uhr

Hi,

das ja gemein.

dann weiß ich nicht ob das mit der ph-wert konrolle so eine tolle idee ist.
ich weiß nicht ob dort auch anteilig chlor drin ist.

leider kann ich dir dann auch nicht weiter helfen.

vielleicht wäre es dann das beste das wasser öfter zu wechseln.
oder hast du einen gulli in der nähe, dann könnest du das wasser dort ablassen mit chlorfreien mittel was du erwähnt hattest.

liebe grüße
nicole

Beitrag von toni_1979 11.06.10 - 10:49 Uhr

hi nochmal,

siehe hier: http://www.pool-discount-anhalt.de/poolpflege/wasserpflege/poolpflege-ohne-chlor-auf-basis-revacil.html

oder google poolpflege ohne chlor da bekommst viele dinge angezeigt, mußt dich nur durchlesen.

viel spaß dabei.

liebe grüße
nicole

Beitrag von sunflower3 11.06.10 - 10:56 Uhr

Danke für den link,werd gleich mal reinschauen...

LG