nächtl./allg. stillen und größeres geschwisterkind/er, frage dazu

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jayda2009 11.06.10 - 09:28 Uhr

hallo

wir haben schon einen sohn von bald 5. in 19 tagen erwarten wir unsere tochter. ich möchte auf jedenfall stillen, unseren sohn habe ich nicht gestillt.

nun mache ich mir so meine gedanken, da unser großer 1-2 mal die woche nachts wach wird weil er z.b. nicht alleine aufs klo will, trinken alle (bei der wärme grade) ist usw

er ruft dann nach mir. mein mann hat öfter nachtschicht und ich wolltei hn eigentlich nachts schlafen lassen, da er sehr viel arbeitet.

wenn ich aber z.b. grade nachts die kleine stille und der große auch ruft, papa nicht da ist usw. wie mache ich das dann? wie habt ihr das gemacht?

klappte es allgemein gut mit dem stillen trotz großem geschwisterchen, grade an die muttis, die viel mit ihren kids alleine sind weil der partner viel arbeitet.

lg jayda

Beitrag von lady_chainsaw 11.06.10 - 09:56 Uhr

Hallo Jayda,

ich habe meinen Sohn dann einfach stillend mitgeschleppt ;-)

Meine Tochter ist 6 Jahre, der Kleine mittlerweile 7,5 Monate - es ging eigentlich ganz gut #freu

Auch tagsüber war es kein Problem - ich habe dann halt z.B. mit ihr am Tisch gesessen und wir haben Spiele gespielt, wenn ich den Kleinen gestillt habe - oder wir haben das Ganze einfach zum Gruppenkuscheln #liebdrueck genutzt.

LG

Karen

Beitrag von lennysfan 11.06.10 - 15:06 Uhr

Hallo,
es ist zar schon etwas spät, aber vielleicht liest Du das ja noch.

Wir bekommen auch in ein paar Wochen eine Tochter, unser Sohn ist dann fast 3 Jahre alt.
Mach Dir mal keine allzu großen Gedanken, DU kannst die kleine Maus auch "unterwegs" stillen.
Das mit dem stillen und dabei laufen klappt vielleicht nicht direkt am ersten Tag, aber Übung macht den Meister.
Vielleicht akzeptiert dein Sohn ja auch schon, dass du vielleicht in ein paar Minuten länger brauchst.
Ich bin mal stillend mit dem Baby im einen Arm und nem Schirm in der anderen Hand unterwegs gewesen (im Notfall geht alles)
Dann schaffst Du sicher auch ne Pipi-Begleitung oder sein Getränk aufzufüllen.


Ich wünsch dir alles Liebe
Lennysfan